Das Wochenende fällt ins Wasser: In diesen Regionen wird es heute und morgen ungemütlich

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Am Samstag gibt es Regen und einzelne Gewitter
  • Auch am Sonntag erwartet uns viel Regen
  • Die wichtigsten Informationen erfahrt ihr auch im Video oben

Das Wochenende wird in Deutschland sprichwörtlich ins Wasser fallen: So liegt am Samstagmorgen der Dauerregen immer noch über dem Norden Deutschlands. Dann überquert der Regen das Land einmal von Norden nach Süden.

Dabei wird er immer schwächer. Es fallen nur noch wenige Millimeter Niederschlag.

In der Mitte und im Süden kann es auch schauern und am Alpenrand und den westlichen Mittelgebirgen kommen einzelne Gewitter auf. Südlich der Donau scheint noch lange die Sonne.

Die Tiefstwerte liegen bei 12 bis 14 Grad

Am Abend und in der Nacht zum Sonntag klart es dann von Norden her auf und im Süden erreicht der Regen die Alpen. Es bildet sich Dunst und Nebel. Die Tiefstwerte liegen bei 12 bis 14 Grad.

Der Sonntag wird ebenfalls ungemütlich. Es gibt immer wieder leichten Regen oder Nieselregen. Im Norden beginnt es aufzuklaren. Am Montag wird es im Norden freundlich mit gelegentlichen Schauern und im Süden regnet es.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg


(lm)

Korrektur anregen