Cindy Crawfords Tochter postet ein freizügiges Foto - und ihre Fans sind entsetzt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Cindy Crawfords Tochter Kaia Gerber hat ein freizügiges Foto gepostet
  • Auf den ersten Blick es wenig spektakulär - allerdings ist die Model-Tochter erst 15

Kaia Gerber ist ihrer berühmten Mutter Cindy Crawford wie aus dem Gesicht geschnitten. Die 15-Jährige arbeitet jetzt schon an ihrer Topmodel-Karriere und wurde sogar für einige lukrativen Aufträge gebucht.

So schaffte sie es schon mit 14 Jahren auf das Cover des amerikanischen "Pop"-Magazins und warb für das Parfüm "My Daisy" von Marc Jacobs.

Fans finden Gerbers Foto zu aufreizend

Auch auf Instagram versorgt Gerber ihre 1,4 Millionen Follower mit Model-Bildern. Nun ist sie aber nach Ansicht ihrer Fans zu weit gegangen: Gestern hat die 15-Jährige ein Foto gepostet, auf dem sie sich den Bademantel von den Schultern gleiten lässt und den Blick auf ihr Dekolleté freigibt. Für viele Fans ist diese Pose für ein Mädchen ihres Alters zu aufreizend.

uniform

Ein Beitrag geteilt von Kaia (@kaiagerber) am

Ihre Fans schreiben, dass das Foto "unangemessen", "aufreizend" und "unnötig" sei. Ein Kommentar lautete: "Eigentlich wäre es ein schönes Foto, aber seien wir mal ehrlich Leute - das Mädchen ist gerade mal 15 Jahre alt. Es ist zu aufreizend und unangemessen für ein Mädchen ihres Alters."

Andere schließen sich dieser Meinung an: "Sie ist sehr schön...aber zu jung für ein solches Foto. Sie sollte andere Fotos machen."

Eine Userin machte sogar Cindy Crawford wegen des Auftretens ihrer Tochter Vorwürfe, eine schlechte Mutter zu sein:

"Ich denke nicht, dass aufreizende Selfies und Bilder eines minderjährigen Teenagers angemessen sind - egal ob es sich dabei um ein Model handelt oder nicht. Ich bin der Meinung, dass alle Eltern, die dieses Verhalten zulassen, an ihren Erziehungsmethoden arbeiten sollten."

"Es ist nicht dein Job, ihr zu sagen, was sie posten soll"

Doch es gab auch Instagram-User, die Gerbers Bademantel-Foto verteidigten: "Es gibt in diesem Bild nichts zu sehen, was du nicht auch an einem Pool sehen würdest, wenn sie einen Bikini tragen würde."

Ein weiterer Fan schrieb: "Sie ist kein Objekt und nichts, was sie postet, ist unangemessen, weil sie es sich so ausgesucht hat. Es ist nicht dein Job, ihr zu sagen, was sie tun kann und was sie posten soll."

#daisytime tonight. taking over @marcjacobsfragrances!

Ein Beitrag geteilt von Kaia (@kaiagerber) am

Debatte um freizügige Fotos Minderjähriger gibt es schon lange

Gerber und Crawford sind nicht die Einzigen, die sich diesen Vorwürfen ausgesetzt sehen. Immer wieder kommt vor allem unter den Bildern prominenter Jugendlicher die Debatte auf, ob Minderjährige freizügige Fotos posten dürfen oder nicht.

Die eine Seite argumentiert, es bestehe die Gefahr einer Sexualisierung von Minderjährigen, die andere hält dagegen, dass es auch um die Freiheit des Selbstausdrucks gehe.

Dabei geht es nicht nur um Jugendliche, sondern auch um Kinder im Vorschulalter: Popsängerin Jessica Simpson, die ein Foto ihrer fünfjährigen Tochter im Bikini postete, löste eine ähnliche Diskussion aus.

Was denkt ihr darüber?

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ben)

Korrektur anregen