Adele sagt ihre Auftritte im Wembley Stadion ab - ihre Erklärung macht den Fans Sorgen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Adele hat ihre Auftritte im Wembley-Stadion in London abgesagt
  • Als Grund gab die Sängerin ihre gereizten Stimmbänder an
  • Ihre Fans reagierten besorgt - auch weil es angeblich die letzte Tour der Sängerin war
  • Die wichtigsten Infos des Textes seht ihr zusammengefasst auch im Video oben

Adele hat ihre letzten beiden Shows im Londoner Wembley Stadion für dieses Wochenende abgesagt, weil ihre Stimmbänder geschädigt sind. Die Sängerin schrieb in einem Post auf Twitter, dass sie am Boden zerstört sei, weil sie ihre Fans enttäuschen müsse.

"Es wäre untertrieben wenn man sagen würde, ich wäre am Boden zerstört"

Die Interpretin von "Hello" überbrachte die schlechten Nachrichten auf Twitter, wo sie schrieb: "Es wäre untertrieben, wenn man sagen würde, ich wäre am Boden zerstört."

Die 29-Jährige performte schon vergangenen Mittwoch und Donnerstag bei zwei ausverkauften Shows in dem Stadion und sollte noch bei zwei weiteren diesen Samstag und Sonntag auftreten.

In ihrem langen Statement auf Twitter erklärte Adele, dass sie schon während der ersten zwei Abende in Wembley Probleme mit ihrer Stimme gehabt habe.

Adele habe sogar überlegt, Playback zu spielen

"Wie sich herausstellte, habe ich meine Stimmbänder in Mitleidenschaft gezogen", schrieb sie. "Laut ärztlichem Rat ist es mir nicht möglich, am Wochenende aufzutreten. Ich wollte zwar am Samstag noch singen, aber es ist eher unwahrscheinlich, dass ich überhaupt den ganzen Auftritt schaffe."

Sie fügte hinzu, dass sie sogar in Betracht gezogen habe, Playback zu spielen, um bei ihren Fans zu sein. "Aber ich habe das noch nie getan und ich kann das in einer Million Jahre nicht tun. Ich wäre nicht das wahre Ich auf der Bühne."

"Es tut mir leid, dass ich euch enttäuschen muss. Ihr wisst, dass ich so eine Entscheidung nicht leichtfertig treffe."

Sie beendete ihr Statement mit dem Versprechern, dass die Fans die Tickets erstattet bekommen werden, wenn sich für die Shows kein Ersatztermin finden würde.

"In den nächsten Tagen wird es mehr Informationen geben. Es tut mir leid, bitte verzeiht mir."

Ihre Fans reagierten besorgt

Ihre Fans reagierten emotional auf den Post und wünschten ihr gute Besserung: "Pass auf dich auf, damit wir deine Stimme noch einige Jahrzehnte genießen können", schrieb ein Nutzer. "Gesundheit ist wichtiger", kommentierte eine Frau. "Du bist ein guter Mensch." "Wir sind für dich da und lieben dich, Adele", schrieb ein Fan.

Besonders besorgniserregend für die Fans ist: Vergangene Woche noch machte die Sängerin Andeutungen, dass sie nach den Shows in London nicht mehr auf Tour gehen wolle.

Auf Instagram schrieb sie: "Auf Tour zu gehen ist etwas ganz Eigenartiges für mich. Es passt nicht wirklich zu mir. Ich bin eine echte Stubenhockerin und finde mehr Gefallen an den kleinen Dingen. Außerdem habe ich eine ziemlich dramatische Art und deshalb schreckliche Tour-Erlebnisse gemacht. Bis jetzt!"

💌😢😭✒❤Photo by Traci @tracii_m Translation by @wannabeadkins Adele @Adele's letter from her your book! "So this is it after 15 months on the road and 18 months of 25 we are at the end. We have taken this tour across uk+ Ireland, throughout Europe, all over America and I finally got to go to Australia and New Zealand too. Touring is a peculiar thing, it doesn't suit me particularly well. I'm a real homebody and I get so much joy in the small things. Plus I'm dramatic and have a terrible history of touring. Until now that is! I've done 119 shows and these last 4 will take me up to 123, it has been hard out an absolute thrill and pleasure to have done. I only ever did this tour for you and to hopefully have an impact on you the way that some of my favourite artist have had on me live. And I wanted my final shows to be in London because I don't know if I'll ever tour again and so I want my last time to be at home. Thank you for coming, for all of your ridiculous love and kindness. I will remember all of this for the rest of my life. Love you. Goodnight for now" ❤️Adele #Adele #Adelettes #AdeleLive2017

Ein Beitrag geteilt von Adelettes©® (@adelettes) am

"Ich habe 119 Shows gemacht und mit den nächsten vier werden es 123 sein - es war hart, aber ein großes Vergnügen und ein echter Nervenkitzel. Ich wollte, dass meine letzten Shows in London sind, weil ich nicht weiß, ob ich je wieder auf Tour gehen werde und ich wollte bei meinem letzten Mal zu Hause sein."

Dieser Artikel erschien ursprünglich in der HuffPost UK und wurde von Lisa Mayerhofer übersetzt und bearbeitet.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ben)

Korrektur anregen