Venus Williams ist schuld am Autounfall mit Todesfolge

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Venus Williams verursachte einen Autounfall mit schlimmen Folgen

US-Tennis-Star Venus Williams (37) verursachte mit ihrem SUV am 9. Juni in Florida einen schlimmen Autounfall. Ein 78-jähriger Mann musste mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, wo er zwei Wochen danach an den Folgen des Crashs starb. Seine Ehefrau, die am Steuer des Unglückswagens saß, musste ebenfalls mit Knochenbrüchen und anderen Verletzungen in die Klinik gebracht werden.

Wie "TZM" weiter meldet, sagte diese bei der Vernehmung der Polizei, dass sie auf die Kreuzung zufuhr und Williams' Auto plötzlich aus der anderen Straße schoss. Sie hätte keine Zeit mehr gehabt, zu bremsen. Wie es in dem Bericht weiter heißt, geht die Polizei davon aus, dass Venus Williams den Unfall verursachte, indem sie dem anderen Auto die Vorfahrt nahm. Drogen oder Alkohol sollen nicht im Spiel gewesen sein.

"Venus Williams: The Inspirational Story Behind One of Tennis' Greatest Superstars" - das Buch können Sie hier bestellen

Venus Williams ist die ältere Schwester der aktuell hochschwangeren Serena Williams (35), die ebenfalls als Tennis-Superstar weltberühmt wurde.

Korrektur anregen