R2-D2 verkauft: "Star Wars"-Droide bringt Millionen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

R2-D2 (l.) gehört zu den Fan-Lieblingen des

Ein R2-D2-Droide, zusammengesetzt aus Teilen, die in der Original-"Star Wars"-Trilogie und zwei Prequels zu sehen waren, hat bei einer Auktion in Kalifornien mehrere Millionen Dollar eingebracht, wie "Entertainment Weekly" berichtet. Der etwas über einen Meter große Blech-Freund von Luke Skywalker wurde demnach für 2,76 Millionen Dollar verkauft. Wer den Kult-Droiden erworben hat, ist nicht bekannt.

Neben R2-D2 standen auch andere Andenken aus den "Star Wars"-Filmen zum Verkauf, wie Luke Skywalkers Lichtschwert aus den ersten beiden Filmen, das für 450.000 Dollar den Besitzer gewechselt haben soll und ein Helm von Darth Vader, der es angeblich auf 96.000 Dollar brachte.

Auch in "Rogue One - A Star Wars Story" ist R2-D2 kurz zu sehen - hier gibt es den Film

Korrektur anregen