Lena Dunham soll sich um den US-"Toni Erdmann" kümmern

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Lena Dunham hat bereits mit

Diese Kombination wirkt auf den ersten Blick durchaus stimmig: Lena Dunham (31), die bereits den Serien-Hit "Girls" ersonnen hat, soll angeblich die Federführung bei dem US-Remake des deutschen Kinoerfolgs "Toni Erdmann" übernehmen. Gemeinsam mit ihrer kongenialen "Girls"-Kollegin Jenni Konner befände sich Dunham unter anderem laut der Branchenseite "Deadline" in "sehr frühen Verhandlungen", das Drehbuch zum Film beizusteuern.

Das Remake des deutschen Überraschungshits von Maren Ade (40), der bei der vergangenen Auszeichnung sogar für den Oscar als bester fremdsprachiger Film nominiert war, wird von Filmstudio Paramount realisiert. Als US-Pendants der beiden deutschen Hauptdarsteller Sandra Hüller (39) und Peter Simonischek (70) sind Kristen Wiig (43) und niemand Geringeres als der mehrfache Oscar-Gewinner Jack Nicholson (80) angedacht. "Toni Erdmann" ist eine ungewöhnliche Tragik-Komödie, in der ein Vater seine Tochter von einer Verlegenheit in die nächste manövriert, um ihr den Spaß am Leben zurückzugeben.

Jack Nicholson soll die US-Version von "Toni Erdmann" werden. Seinen Film "Besser geht's nicht" gibt es hier zu kaufen

Korrektur anregen