"Gameshow-Konferenz": Wieso die ProSieben-Show später startet als gedacht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
PROSIEBEN GAMESHOW
Elmar Paulke präsentiert am Samstag "Die ProSieben Gameshow". | Prosieben
Drucken
  • ProSieben verschiebt die "Gameshow-Konferenz" auf Samstag, 15. Juli
  • Es ist vermutlich eine Reaktion auf ZDF und RTL
  • Wie ihr das Programm von ProSieben online sehen könnt, zeigt das Video oben

Spieltag auf ProSieben und im Live-Stream: Während die Bundesliga in der Sommerpause steckt, lädt ProSieben zur temporeichsten Konferenz der “fußballfreien“ Zeit ein.

So preist der Sender seine neue Show am Samstag, 15. Juli 2017, um 20.15 Uhr an: “Die ProSieben Gameshow Konferenz“.

Eigentlich wollte der Sender die Show bereits am 1. Juli zeigen. ProSieben entschied sich aber offensichtlich dazu, seinen Spiele-Abend um zwei Wochen nach hinten zu verschieben.

Grund dafür könnte die Entscheidung von RTL sein, die neue Show "The Wall" kurzfristig von Freitag auf Samstag zu verschieben. Der Sender wieder reagierte damit auf das ZDF, das am Freitagabend das Finale der U-21-EM zeigt.

ProSieben zeigt gegen "The Wall" den Piratenklassiker "Fluch der Karibik 4", den der Sender eigentlich am Freitag zeigen wollte.

Um was geht es in der Show-Konferenz?



Elmar Paulke moderiert "Die ProSieben-Gameshow-Konferenz“ also nun Mitte Juli und präsentiert dann Highlights aus acht Shows, die parallel laufen. Das Geschehen kommentieren auch Frank Buschmann, Ron Ringguth und Wolf-Christoph Fuss.

Wer schlägt sich am schnellsten durch den Parcours? Wer setzt sich im Feuerlöscher-Rennen durch? Wer hat die virtuosesten Finger am Klavier? In seinem Konferenzstudio behält Moderator Elmar Paulke den Überblick und gibt direkt zu den Kommentatoren vor Ort ab, sobald etwas Aufregendes in deren Fernseh-Studios passiert.

Mehr Live-Streams auf HuffPost finden

  • Sat.1 im Live-Stream sehen - so geht's

  • ZDF im Live-Stream: Die TV-Übertragungen könnt ihr auch online sehen

  • Vox im Internet abrufen: So braucht ihr keinen Fernseher mehr
  • (cho)

    Korrektur anregen