Salvador Dalís Körper wird exhumiert und untersucht – für Spanien könnte das teure Folgen haben

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Salvador Dalí wird exhumiert
  • Eine Spanierin hat Vaterschaftsklage eingereicht
  • Es steht ein Millionen-Anwesen auf dem Spiel

Der Körper des spanischen Surrealisten Salvador Dalí liegt in einer Krypta in seinem Heimatort Figueres.
Doch diese Ruhe könnte bald gestört werden: Ein Richter hat am vergangenen Montag entschieden, dass die Überreste des Künstlers exhumiert werden müssten.

Gericht ordnet Exhumierung an

Denn 2015 hatte eine Frau Vaterschaftsklage gegen die spanische Regierung eingereicht: Sie gab an, Dalís Tochter zu sein.
Bisherige DNA-Tests lieferten keine eindeutigen Ergebnisse, also entschied das Gericht, direkt von Dalís Überresten DNA-Proben zu entnehmen.

Vermeintliche Affäre des Künstlers

Maria Pilar Abel Martínez sagte, ihre Mutter habe 1955 mit dem Künstler eine Affäre gehabt. Daher habe sie ein Anrecht auf Dalís Namen. Und zumindest einen Teil seines gut 284 Millionen Euro teuren Anwesens. Doch das ist im Besitz des spanischen Königshauses. Martínez wäre das einzige Kind des Künstlers.

Seltene Aufnahmen des Künstlers seht ihr im Video oben.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png


(sk)

Korrektur anregen