Als SPD-Fraktionschef Oppermann die Ehe für alle anspricht, wird es im Bundestag plötzlich laut

Veröffentlicht: Aktualisiert:
OPPERMANN
Als SPD-Fraktionschef Oppermann die Ehe für alle anspricht, wird es im Bundestag laut | Reuters
Drucken
  • Der SPD-Fraktionschef hat erklärt, warum die SPD nun für die Ehe für alle stimmt
  • Im Parlament sorgte sein Statement für Aufregung

Die Ehe für alle spaltet die Große Koalition. Wie sehr, das zeigte sich am Donnerstag im Plenarsaal des Bundestags.

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann antwortete im Parlament auf die Regierungserklärung der Bundeskanzlerin. Oppermann sprach lange ungestört über den G-20-Gipfel, die Zukunft der EU – und Helmut Kohl. Doch dann, Oppermann hatte seinen Satz zur Ehe-Öffnung noch gar nicht beendet, wurde es im Plenarsaal plötzlich laut.

"Die Ehe für alle ist für uns keine Wahlkampftaktik...", begann Oppermann. In den Reihen der Unionspolitiker wurde es unruhig. Ein hämisches Raunen unterbrach den SPD-Mann.

Ein Abgeordneter spottete hörbar: "...sondern eine der großen Fragen der Weltpolitik."

Oppermann beendete den Satz dann doch selbst: "... sondern eine Frage von Werten und Grundsatzfragen“.

Viele in der Union sehen in der Ehe für homosexuelle Paare ein wenig bedeutendes Rand-Thema. Sie werfen der SPD vor, aus Wahlkampfgründen eine Entscheidung bei der Ehe-Öffnung zu überstürzen.

Union wirft SPD Vertragsbruch vor

Oppermanns berichtet, seine Kollegen hätten ihn in den letzten Jahren immer wieder "bedrängt", die Fraktionsdisziplin aufzuheben. Sie hatten für eine Ehe-Öffnung stimmen wollen. Doch Oppermann habe das unter Rücksicht auf den Koalitionspartner immer abgelehnt. Das sei ihm schwergefallen.

"Bis jetzt", polterte ein sichtlich wütender Unionsabgeordneter.

Die Union wirft der SPD Vertragsbruch vor. Die Sozialdemokraten haben zusammen mit Linken und Grünen am Mittwoch im Rechtsausschuss die Abstimmung zur Ehe für alle durchgesetzt. Die Union hatte dagegen gestimmt.

Eigentlich sieht die Koalitionsvereinbarung zwischen den Regierungsparteien ein einvernehmliches Abstimmungsverhalten vor. Am Freitag wird die Ehe für alle nun aller Voraussicht nach beschlossen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ben)

Korrektur anregen