Orlando Bloom paddelte nackt mit Katy Perry - jetzt offenbart sie den Sinn dahinter

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Hatte keine Lust auf Nacktpaddeln: Katy Perry

Es ist eines dieser Bilder, die das gesamte Internet auf den Kopf gestellt haben. Im Sommer 2016 wurde Orlando Bloom (40, "Der Herr der Ringe: Die Gefährten") dabei abgelichtet, wie er nur mit einer Baseballkappe bekleidet - und sonst völlig nackt - auf einem Surfbrett umherpaddelt. Seine damalige Freundin Katy Perry (32) sitzt auf der Aufnahme im Bikini vor ihm. Tagelang gab es - gerade bei weiblichen Fans - kaum ein anderes Thema als das beste Stück von Bloom. Nun gestand die Sängerin in der "The Kyle and Jackie O Show", dass Bloom damals eigentlich wollte, dass sie ebenfalls nackt mitpaddelt.

"Kingdom of Heaven - Königreich der Himmel" und viele weitere Filme mit Orlando Bloom sehen Sie hier

"Er hat mich gefragt, ob ich nackt sein will und ich antwortete nur so: ,Ach, ne...'", erinnert sich Perry. Sie habe einfach keine Lust gehabt. Zum Glück, wie sich herausstellt, denn schon so habe sie das Thema damals in einigen Therapiesitzungen aufarbeiten müssen. Kaum auszumalen, was geschehen wäre, wenn die Welt auch die Sängerin splitterfasernackt zu Gesicht bekommen hätte. Aber warum war ihr damaliger Freund Orlando Bloom eigentlich nackt? "Er wollte gegenüber den Leuten am Ufer etwas prahlen. Er dachte es sei witzig!"

Keine Ahnung von Twitter

Das wirklich witzige an der Geschichte: Wochenlang habe Perry versucht Bloom über Twitter und Social Media aufzuklären. Dann taucht auf einmal das Nackt-Paparazzi-Bild auf, "und plötzlich ist er bei Twitter auf der Nummer eins getrendet." Später dürfte Perry schon noch den ein oder anderen Tipp für ihren heutigen Ex-Freund gehabt haben, ist sie mit ihren rund 100 Millionen Twitter- und zirka 66 Millionen Instagram-Followern doch einer der begehrtesten Social-Media-Promis überhaupt.

Korrektur anregen