Deutschland - Mexiko im Live-Stream: Confed-Cup-Halbfinale online sehen, so geht's - Video

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Deutschland steht gegen Mexiko im Halbfinale des Confed Cups 2017
  • Der Weltmeister von 2014 geht zuversichtlich in die Partie gegen die Mittelamerikaner
  • Wie ihr das Spiel im Live-Stream sehen könnt, könnt ihr auch oben im Video sehen

Deutschland - Mexiko im Live-Stream: Noch zwei Siege beim Confed Cup, dann hätte der Weltmeister von 2014 auch für die WM 2018 in Russland ein Zeichen gesetzt. Deutschland steht am Donnerstag gegen Mexiko im zweiten Halbfinale des Turniers.

Bei einem Sieg würde Deutschland im Finale gegen Chile spielen. Das südamerikanische Team hatte am Mittwoch das erste Halbfinale im Elfmeterschießen gegen Portugal gewonnen.

Anstoß des Halbfinales des Confed Cups 2017 Deutschland gegen Mexiko ist am Donnerstag um 20.00 Uhr deutscher Zeit in Sotschi.

Gruppenphase hat das Team unter Trainer Joachim Löw mit zwei Siegen gegen Australien und Kamerun sowie einem Remis gegen den Südamerikameister Chile als Gruppenerster abgeschlossen.

Jogi Löw ist voll des Lobes für das junge deutsche Team

„Ich bin sehr stolz und voll des Lobes, dass wir dieses Ziel geschafft haben. Das konnte man vielleicht vorher in der Konstellation nicht unbedingt erwarten”, sagte der Bundestrainer.

Stürmer Timo Werner, der gegen Kamerun zwei Tore geschossen hat, nimmt Mexiko als Gegner ernst. „Mexiko wird eine schwere Aufgabe, die sind nicht leicht zu bespielen”, sagte er. Aber er ist auch zuversichtlich: „Ich glaube, dass wir gute Chancen haben, da weiterzukommen, weil wir uns hier bislang sehr gut präsentiert und super gespielt haben.“

Das Halbfinale live im TV und online sehen

Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF teilen sich die Übertragung des Confed Cups 2017 zusammen mit dem privaten Sender Sport1. Deutsche Zuschauer können also alle Spiele im Free-TV sehen.

Das zweite Halbfinale Deutschland gegen Mexiko wird die ARD am Donnerstag um 20.00 Uhr übertragen. Die Sendung beginnt um 18.50 Uhr und liefert damit fast 70 Minuten Vorberichterstattung.

Moderieren wird das Duo Matthias Opdenhövel und Mehmet Scholl begrüßt. Tom Bartels wird die Partie als Kommentator begleiten.

Die ARD überträgt das Spiel auch im Live-Stream auf ihrer Webseite.

Hier könnt ihr den Live-Stream der ARD sehen.

Für Nutzer von mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets gibt es die Möglichkeit das Spiel in der ARD-App zu verfolgen.

Korrektur anregen