Adam Driver überrascht Medizin-Studentin persönlich mit einem Stipendium

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Adam Driver war mit 17 Jahren schon im US-Militär

Beruflich beweist Schauspieler Adam Driver (33) seit jeher viele Gesichter. Ob als melancholischer Busfahrer in "Paterson" oder vom rechten Weg abgekommener Jedi in "Star Wars". Privat hat er derweil seine liebenswürdigste Seite gezeigt - und einer angehenden Krankenschwester die Freude ihres Lebens beschert. Wie die US-Seite "Page Six" berichtet, sei der Star höchstpersönlich zu der Familie der Studentin gefahren, um ihr ein Stipendium zu überreichen.

Dem Bericht zufolge sei Driver dabei gesehen worden, wie er sich in der Ortschaft Brodheadsville in Pennsylvania auf den Weg zu der Familie der glücklichen jungen Frau namens Hayley Grace Williams machte. Hinter der Aktion steckt eine Institution namens "Folds of Honor", die gezielt Kinder von geschädigten Kriegsveteranen unterstützt, die sich ohne Hilfe nur sehr selten das teure Studium leisten könnten. Williams Vater war einst bei einer Trainingseinheit vor einem Einsatz im Irak schwer verletzt worden.

Auch in der romantischen Komödie "Gefühlt Mitte Zwanzig" spielt Adam Driver mit. Gleich hier bestellen!

Dass ausgerechnet Driver Feuer und Flamme für diese noble Aktion ist, verwundert ebenfalls nicht, wenn man sich mit seiner Vergangenheit beschäftigt. Der heute 33-Jährige schloss sich den Marines an, als er gerade einmal 17 Jahre alt war.

Korrektur anregen