Viktoria Lauterbach: Die süße Geschichte hinter ihrem Roboter-Kleid

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Viktoria und Heiner Lauterbach beim Bavaria Film Fest Empfang im Rahmen des Filmfestes München

Sie war einer der Hingucker beim Bavaria Film Fest Empfang 2017 im Rahmen des Filmfestes München am Dienstagabend im Künstlerhaus: Viktoria Lauterbach (44). Die Ehefrau von Filmstar Heiner Lauterbach (64, "Willkommen bei den Hartmanns") erschien in einem kurzärmeligen, hochgeschlossenen und überknielangen rosa Sommerkleid mit kleinen bunten Roboter-Prints darauf. Im Interview mit spot on news erklärt sie, wer das Prada-Kleid ausgesucht hat - und warum.

"Unser Sohn liebt Roboter. Er hat auch zwei Schlafanzüge mit Roboter-Print, die er abwechselnd trägt. Von daher ist es ein Kleid, das mein Sohn mit ausgesucht hat", verrät die stolze Mutter des zehnjährigen Vito.

"Wir sind die Neuen" mit Heiner Lauterbach können Sie hier ausleihen oder kaufen

Generell dürfen ihre Kinder - neben Vito gibt es noch Tochter Maya (14) - und natürlich auch ihr Ehemann beim Styling mitreden. "Ich habe mich heute zehnmal umziehen müssen, weil ihnen die anderen Kreationen überhaupt nicht gefallen haben." Kleider "mit Federn" beispielsweise seien bei der Anprobe vor der Familie durchgefallen.

"Mit den Federkleidern sah sie aus wie Marlene Dietrich aus dem Libanon", witzelt Heiner Lauterbach. Schlussendlich ist der Look aber offenbar gelungen, denn: "Es sieht entzückend aus", bestätigt er und schiebt stolz hinterher: "Sie sieht aber eigentlich nimmer entzückend aus."

Korrektur anregen