Ein Paar ist sich sicher: Es hat das Monster von Loch Ness gesehen – so soll es aussehen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Das Monster von Loch Ness ist ein jahrhundertaltes Mysterium
  • Ein Paar aus Australien will Nessie vergangene Woche gesichtet haben
  • Im Video oben seht ihr die ganze Geschichte

Seit Jahrhunderten rätseln Menschen über die Existenz von Nessie, dem Monster von Loch Ness. Touristen wollen das Wesen, das in dem See “Loch Ness” in Schottland leben soll, immer wieder gesehen haben.

So auch die Australier Peter Jackson and Phillippa Wearne. Das berichtet die britische Zeitung “The Sun”.

Wearne: "Es war riesig"

Das Paar fuhr vergangene Woche im Auto am See entlang, als es ein großes Etwas im Wasser auftauchen gesehen haben will.

“Es war riesig, auch noch aus fast 140 Meter Entfernung. Wir wussten nicht, was wir denken sollten. Wir haben deshalb Fotos gemacht”, erzählte Wearne der Zeitung.

Wissenschaftler halten Nessie für eine Erfindung

Die meisten Wissenschaftler halten die Existenz von dem Monster von Loch Ness für eine Erfindung, um Touristen aus aller Welt anzulocken.

Der Registerführer für Beobachtungen von Loch Ness, Gary Campbell, hingegen ist von Nessies Dasein überzeugt. “Es ist toll, dass die Smartphone-Technologie den Besuchern erlaubt, solche Schnappschüsse zu machen”, sagte Campbell der “Sun”. “Das erleichtert uns, gesichtete Wesen zu identifizieren”, erklärte er weiter.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(pal)

Korrektur anregen