Rot-Rot-Grün überstimmt die Union: Bundestag darf über Ehe für Alle entscheiden

Veröffentlicht: Aktualisiert:
PROTEST BUNDESTAG
Rechtsausschuss des Bundestages erlaubt Abstimmung über die Ehe für alle | dpa
Drucken
  • Am Freitag ist es soweit: Der Bundestag wird über die Ehe für alle abstimmen
  • Der Rechtsausschuss des Parlaments hat am Mittwoch einen Antrag aus dem Bundesrat statt gegeben
  • Die SPD glaubt, dass für eine Verabschiedung der Homosexuellen-Ehe keine Grundgesetzänderung nötig ist

Der Bundestag wird noch in dieser Woche über die Ehe für alle entscheiden - gegen den Willen der Unions-Spitze.

SPD, Linke und Grüne setzten am Mittwoch im Rechtsausschuss des Bundestages mit ihren Stimmen durch, dass das Thema kurzfristig auf die Tagesordnung des Parlaments kommt - voraussichtlich an diesem Freitag. Das teilten Ausschussmitglieder mit.

SPD glaubt, dass das Grundgesetz nicht geändert werden muss

Ein solches rot-rot-grünes Votum gegen die Union ist ein bemerkenswerter Vorgang und bedeutet eine offene Konfrontation zwischen den Koalitionspartnern. Denn führende Unionspolitiker hatten sich gegen eine Abstimmung noch vor der Bundestagswahl ausgesprochen.

Nach Einschätzung der SPD ist für die Verabschiedung der Ehe für alle keine Grundgesetzänderung nötig. Schon am Freitag soll über sie abgestimmt werden.

(Mit Material der dpa)

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(mf)

Korrektur anregen