"Das Boot": Der Kultfilm wird zur TV-Serie

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Robert Stadlober (re.) und Franz Dinda am Dienstag in München - sie werden in der neuen Serie

Satte sechs Oscar-Nominierungen hatte der Film "Das Boot" 1983 eingeheimst - bis heute gilt Wolfgang Petersens Streifen als Meilenstein des deutschen Kinos. Nun wird dem Stoff neues Leben eingehaucht: Bereits Ende August sollen die Dreharbeiten an einer TV-Serie beginnen. Vor der Kamera wird dann unter anderem Kino-Star Robert Stadlober (34, "Crazy") stehen. Das haben Bavaria Film und Sky am Dienstagabend bei einem Empfang am Rande des Filmfests München bekanntgegeben.

"Das Boot" ist den Angaben zufolge als "Eventserie" geplant - und soll im Herbst 2018 in mehreren europäischen Ländern bei dem Bezahlsender Sky laufen. Relativ üppige 25 Millionen Euro beträgt das Budget, wie es heißt. Und auch ein inhaltlicher Clou ist bekannt. So soll der Originalton der Serie dreisprachig sein. "Es ist nur eine deutsche Unart, alles zu synchronisieren", erklärte Regisseur Andreas Prochaska (52, "Das finstere Tal") die Entscheidung.

Den Original-Film "Das Boot" können Sie sich hier im Director's Cut nach Hause holen

Die Dreharbeiten sollen den Angaben zufolge in München, Prag, auf Malta sowie in der französischen Hafenstadt La Rochelle stattfinden. Als weitere Darsteller sind unter anderem Stefan Konarske (37, Dortmund-"Tatort"), Rainer Bock (62), Franz Dinda (34, "Honigfrauen") und Vicky Krieps (33) bestätigt. Auf Gastauftritte der alten "Das Boot"-Riege um Uwe Ochsenknecht, Jürgen Prochnow und Herbert Grönemeyer müssen die Zuschauer allerdings laut Bavaria verzichten. Unklar ist auch noch, ob die Serie bei anderen Sendern - etwa im Ausland - laufen wird.

Korrektur anregen