Spanien - Italien im Live-Stream: U21-EM-Halbfinale online sehen, so geht's - Video

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Spanien - Italien stehen im Halbfinale der U21-EM
  • Die Übertragung beginnt am Dienstag um 20.55 Uhr
  • Das Video oben zeigt, wie ihr die Sport-1-Übertragung im Live-Stream sehen könnt

Spanien - Italien im Live-Stream: Selbstbewusst und mit viel Respekt vor dem Gegner gehen die U21-Nationalmannschaften Spaniens und Italiens in ihr Halbfinal-Duell bei der Europameisterschaft in Polen.

"Sie haben internationale Stars wie Asensio und Saúl Ñíguez dabei, wir wissen, dass es nicht einfach wird", sagte Italiens Mittelfeldspieler Lorenzo Pellegrini.

Die Azzurrini haben sich durch ein 1:0 im letzten Gruppenspiel gegen Deutschland qualifiziert, Spanien hat alle Gruppenspiele gewonnen. Nun treffen die Mannschaften am Dienstag um 21 Uhr in Krakau aufeinander.

Die Iberer, die bereits vier U21-Titel geholt haben und damit Rekordeuropameister Italien mit seinen fünf Titeln dicht auf den Fersen sind, gelten als großer Favorit bei dem Turnier. "Wir haben drei Spiele gewonnen und denken jetzt nur noch an das Halbfinale", sagte Trainer Albert Celades. Mittelfeldspieler Denis Suárez kündigte an: "Egal, gegen welchen Gegner, wir wollen immer gewinnen."

Spanien war schon vor dem letzten Gruppenspiel im Halbfinale und konnte daher seine Stars schonen, zudem hat der Fußball-Nachwuchs der Furia Roja einen Tag mehr Zeit zur Erholung. Die Italiener glauben nach dem starken Auftritt gegen Deutschland an ihre Chance. "Wir sind konzentriert und werden unser Bestes geben", sagte Pellegrini. "Mit diesem Team die U21-EM zu gewinnen, das wäre außergewöhnlich."

So könnt ihr die Halbfinale der U21-EM im Internet sehen

Der Sender Sport 1 überträgt das Fußball-Spiel der U21-EM 2017 zwischen Italien und Spanien am Dienstag um 20.55 Uhr im Free-TV.

Auch Internetnutzer können das Turnier des Fußball-Nachwuchs verfolgen. Sport 1 bietet auf seiner Homepage einen kostenlosen Live-Stream an.

Sport 1 im Live-Stream sehen - hier geht's

Korrektur anregen