Sängerin Charlotte Church hat ihr Baby verloren

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Charlotte Church richtet ihren Blick in den Himmel

Schwerer Schicksalsschlag für Charlotte Church (31) und ihren Freund Jonathan Powell. Die walisische Sängerin ("Tissues and Issues") hat ihr ungeborenes Baby verloren. Die traurige Nachricht ließ die 31-Jährige am Montagabend über ihren eigenen Twitter-Account veröffentlichen. Dort heißt es: "Charlotte und Johnny sind sehr traurig mitteilen zu müssen, dass sie ihr Baby verloren haben. Nun ist die Zeit zum Trauern, und um als Familie zusammen zu sein." In einem weiteren Tweet bittet die Familie darum, diesen "Frieden" zu respektieren.

Die Singer-Songwriterin hatte ihre Schwangerschaft erst Ende Mai bei einem Auftritt im Rahmen des Birmingham-Pride-Festivals öffentlich gemacht. Nun der Schock. Für Church und Powell wäre es das erste gemeinsame Kind gewesen. Aus ihrer früheren Beziehung mit dem walisischen Rugby-Spieler Gavin Henson (35) hat Church eine Tochter (9) und einen Sohn (8).

Das Album "Back to Scratch" von Charlotte Church können Sie hier bestellen

Korrektur anregen