Eine Putzhilfe schickt ihrem Chef eine verdammt ehrliche Kündigung – und wird dafür gefeiert

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Wenn der Job einfach nur noch gewaltig auf die Nerven geht, dann gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder die Bezahlung ist so gut, dass man bleibt und alles andere ignoriert – oder man kündigt.

Für Marlene, einer schottischen Großmutter, die als Putzhilfe arbeitete, war die Sache klar: Sie kündigte und legte ihrem Arbeitgeber ein Schreiben vor, das es in sich hatte.

"Sehr geehrter Herr Mac Gilivray, der Job ist das Letzte und ich kündige“, schrieb sie in ihrem Brief. "Viel Glück dabei, einen anderen Trottel zu finden, der hier sauber macht.“

Ihre Enkelin Kaitlyn veröffentlichte das Foto des Kündigungsschreibens auf Twitter.

Wir dort die Reaktionen ausfielen, seht ihr im Video oben.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jds)

Korrektur anregen