Louis Tomlinson wollte keine Pause von One Direction

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Louis Tomlinson wollte keine Pause von One Direction

"Im letzten Jahr von One Direction war ich so selbstbewusst wie niemals zuvor. Und dann sagten sie: 'Ok, Pause'. Es war keine schöne Unterhaltung. Ich konnte sehen, worauf es hinausläuft."

Louis Tomlinson (25) hat in einem neuen Interview mit "The Guardian" so offen wie nie über die Auszeit seiner Band One Direction ("Made In The A.M.") gesprochen. Der Sänger ließ durchsickern, dass er die Pause nicht wollte. Im Gegenteil: Nachdem er sich einige Zeit lang unwohl im Rampenlicht gefühlt hatte, habe er sich damals endlich sicherer gefühlt. One Direction gaben im August 2015 bekannt, dass sie ab März 2016 auf ungewisse Zeit pausieren. Mittlerweile scheint sich Tomlinson aber mit der Situation abgefunden zu haben. Erst vor wenigen Tagen kündigte er via Instagram eine neue Single mit Bebe Rexha (26, "I Got You") an.

New single coming .... @beberexha @digitalfarmanimals #BackToYou

Ein Beitrag geteilt von Louis Tomlinson (@louist91) am

Den Film "One Direction - The Invasion" können Sie hier bei Amazon ansehen oder bestellen

Korrektur anregen