Horst Lichter ist für seine gute Laune bekannt - jetzt berichtet er von seinen Schicksalsschlägen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
LICHTER
Horst Lichter ist für seine gute Laune bekannt - jetzt berichtet er von seinen Schicksalsschlägen. | Getty Images
Drucken
  • Horst Lichter musste vor seiner Karriere als TV-Koch schwere Schicksalsschläge hinnehmen
  • Lichter verlor ein Kind und erlitt zwei Hirnschläge
  • In einem Interview berichtet er, wie er danach sein Leben umkrempelte

TV-Koch und Publikumsliebling Horst Lichter ist dafür bekannt, gute Laune zu verbreiten. Dabei musste der 55-Jährige heftige Schicksalsschläge hinnehmen.

"Ich war länger arm im Leben als schuldenfrei. Und ich war weitaus ärmer, als die meisten Menschen es heute sind", sagte Lichter in einem Interview mit der Promi-Zeitung "Neuen Post". Um sich und seine Familie versorgen zu können, arbeitete Lichter hart im Kohlewerk statt als Koch. Dabei übernahm er sich offenbar.

Lichter verlor ein Kind und erlitt zwei Hirnschläge

Im Alter von nur 26 Jahren erlitt der heutige Publikumsliebling einen Hirnschlag, zwei Jahre später folgte schon der nächste. Doch Lichter musste nicht nur um sein Leben fürchten: Eines seiner drei Kinder starb im Alter von wenigen Monaten den plötzlichen Kindstod.

Nach diesen Schicksalsschlägen krempelte Lichter sein Leben um. Er sagte: "Nach dem Verlust des Kindes und zwei Hirnschlägen habe ich gesagt: Jetzt lebe ich mein Leben."

Er besann sich darauf, was er wirklich mit seinem Leben anfangen wollte: Lichter eröffnete seinen eigenen Laden, die Oldiethek, und machte Karriere als TV-Koch. Im Interview sagte Lichter: "Ich liebe mein Leben, wie es jetzt ist, aber ich freue mich auch auf die Zukunft."

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(cho)

Korrektur anregen