YouTube-Sternchen Enyadres covert Lucilectric

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Will mit ihrer neuen Single durchstarten: Enyadres

Social Media hat schon so einige Stars hervorgebracht. Immer häufiger drängen YouTube-Sternchen mit eigenen Singles auf den Musik-Markt, wie zuletzt etwa Bianca "Bibi" Heinicke (24). Auch die 17-jährige Enyadres ist über verschiedene soziale Medien zu einer beeindruckenden Gefolgschaft gekommen. Knapp 900.000 Follower auf Instagram und 170.000 Abonnenten ihres YouTube-Kanals sprechen eine deutliche Sprache. Am Freitag präsentiert Enyadres ihre erste Single "Mädchen". Ein Cover des Lucilectric Hits von 1994.

Bekannt wurde Enyadres zunächst über die Video-App musical.ly. Sie ist einer der beliebtesten Social-Media-Kanäle - besonders bei jugendlichen Usern. Die App bietet den sogenannten "Musern" die Möglichkeit, ihre Lippen synchron zu einem Lied zu bewegen. Dazu überlegen sich viele User eine kleine Choreographie. Enyadres ist unter den Top-Ten der erfolgreichsten musical.ly-Stars und begeistert mit ihren Tanzvideos täglich rund 400.000 Fans. Der Schritt zur eigenen Single ist da wahrlich nicht mehr weit.

Sie wollen erfolgreich auf Instagram sein? In "Instagram Marketing für Anfänger: 50K Followers in einem Jahr" finden Sie alles Wissenswerte

"Wir sind alle tolle Menschen"

Dass es ausgerechnet "Mädchen" von Lucilectric geworden ist, ein Song der fast doppelt so alt ist wie sie selbst, erklärt Enyadres spot on news so: "Ich fand' den Song wirklich toll und kannte ihn nur von damals durch meine Mama. Als mein Management ihn mir vorgespielt und vorgeschlagen hat, ihn neu zu produzieren, war ich sofort begeistert, da es ein sehr starker Song für alle Mädels da draußen ist."

Mit ihrem bunten Look und dem frechen Text verkörperte Luci van Org (45), die Frontfrau von Lucilectric, damals einen neuen Typ "Mädchen": selbstbewusst und frech. Für Enyadres hat der Text eine ähnliche Bedeutung: "Dass Frauen wunderschön sind, egal ob wir mal Pickel, Augenränder oder sowas haben. Wir sind alle tolle Menschen."

Kein Bibi-Effekt

Die beliebte YouTuberin Bianca "Bibi" Heinicke machte einen ähnlichen Schritt ins Musik-Biz und surfte mit ihrer Single "How it is (Wap Bap)" lange auf der Erfolgswelle. Ein Vorbild ist sie für Enyadres aber nicht: "Bibi kann sehr stolz drauf sein, was sie bisher alles erreicht hat. Ich selbst orientiere mich aber nicht an ihr, sondern versuche einfach so zu sein, wie ich bin." Zudem musste Bibi für ihren Song sehr viel Kritik einstecken. Und auch Enyadres fürchtet sich ein wenig vor negativen Reaktionen zu "Mädchen": "Klar habe ich ein bisschen Angst davor. Es ist immerhin mein erstes Musikvideo und meine allererste Single. Ich hoffe aber sehr, dass es gut ankommen wird."

Vor allem aber die Kommunikation mit ihren Fans ist der 17-Jährigen wichtig und die positive Message des Songs: "Da ich viel mit meiner Community schreibe und viele mir ihre Probleme mitteilen, wie Mobbing oder Schlimmeres, fand' ich diesen Song perfekt. Er steckt so voller positiver Energie für alle Mädchen, die aktuell auch viele schwierige Probleme haben. Probleme, die ich meist selbst auch schon hatte."

Korrektur anregen