Vier Männer greifen 21-jährige Joggerin in Hamburg an - doch die weiß sich zu wehren

Veröffentlicht: Aktualisiert:
JOGGING WOMAN
Die junge Frau konnte einem der Angreifer einen Faustschlag versetzen und flüchten (Symbolbild) | Eduardo Munoz / Reuters
Drucken
  • Eine 21 Jahre alte Joggerin ist in Hamburg von vier Männern belästigt worden
  • Die Polizei fahndet nach den bislang unbekannten Tätern

Am Montagmorgen gegen 9.30 Uhr ist eine 21-Jährige in Hamburg-Duvenstedt von vier Männern belästigt worden. Die junge Frau joggte auf einem Waldweg, als die Männer an sie herantraten.

Zwei der Männer griffen die Joggerin körperlich an und hielten sie fest. Einem der beiden konnte die junge Frau einen derart starken Faustschlag versetzen, dass er zu Boden stürzte.

Anschließend konnte die 21-Jährige flüchten. Zu Hause angekommen, verständigte sie die Polizei.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

Die Polizei Hamburg fahndet nach den vier bislang unbekannten Tätern. Sie werden wie folgt beschrieben. Täter 1 ist zwischen 20 und 25 Jahre alt, 1,85 Meter große, trägt dunkle, kurze Haare, einen Sieben-Tage-Bart und hatte zum Tatzeitpunkt ein graues Muskel-Shirt an.

Die anderen drei Tatverdächtigen sind zwischen 18 und 20 Jahre alt und trugen rote T-Shirts.

Zeugen, die Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können - insbesondere zu möglichen Gesichtsverletzungen des zu Boden gegangenen Täters - oder die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 040/4286-56789 bei der Polizei Hamburg zu melden.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ben)

Korrektur anregen