Netflix: Streaming Tipps fürs Juni-Wochenende

Veröffentlicht: Aktualisiert:
OKJA
Mija hat einen ungewöhnlichen Tierfreund, der eigentlich zum Essen gezüchtet wurde. Doch das will sie verhindern. "Okja” ist neu auf Netflix | Plan B Entertainment
Drucken
  • Alle Highlights der Woche bei Netflix
  • Was sind die besten Neustarts?
  • Empfehlungen von Film- und Serienfans weltweit

isnotTV, Partner der HuffPost, stellt hier jede Woche die besten Neustarts auf Netflix vor.

Und die Bewertung kommt von Film-Fans weltweit. Weiter unten kannst du mit einem Klick selbst deine Meinung abgeben, Trailer schauen und mehr zu deinen Streaming-Lieblingen erfahren.

Dieses Wochenende neu im Netflix-Abo:

Netflix bietet in dieser Woche einen guten Mix aus spannenden und lustigen Neuzugängen. Den Anfang macht das südkoreanische Drama "Okja”, das bereits bei den Filmfestspielen von Cannes für Aufsehen sorgte. „Nobody Speak: Hulk Hogan, Gawker and Trials of a Free Press” wirft ebenfalls zeitkritische Fragen auf - hier geht es aber um die Macht der freien Presse. "Jackass 3.5” zeigt ungefilterte Eindrücke vom „"Jackass”-Set, "Gypsy” porträtiert eine unmoralische Therapeutin und "G.L.O.W” entführt Abonnenten in die schillernde Welt des Damen-Wrestling.

Nobody Speak: Hulk Hogan, Gawker and Trials of a Free Press (Start 23.06.)

Im Gerichtsprozess zwischen dem US-amerikanischen Wrestler Hulk Hogan und Gawker Media wurden zentrale Fragen der Pressefreiheit aufgeworfen. Wie viel Geld ist nötig, um die Medien tatsächlich zum Verstummen zu bringen und was geschieht, wenn die Rechte eines Einzelnen der Berichterstattung gegenübergestellt werden? Der Film von Brian Kappenberger untersucht die Pflichten und Gefahren, der die Presse in unserer Zeit gegenübersteht an einem exemplarischen Fall von Ungleichheit.

"Okja" (Start 28.06.)

Im südkoreanischen Action-Drama "Okja“ setzt die junge Mija (Seo-Hyeon Ahn) alles daran, um ihren tierischen Freund Okja vor einem gewissenlosen Konzern und seiner Chefin Lucy Mirando (Tilda Swinton) zu retten. Okja ist ein Gen-Experiment - eine Kreuzung aus Elefant, Schwein und Hund, dessen einziger Zweck eine neue Super-Tierrasse zum Verzehr für die Menschen ist.

Doch als Okja zu dieser grauenhaften Bestimmung von Mijas Hof weggeführt wird, startet sie eine mutige Rettungsaktion. Unterstützung bekommt sie schon bald von dem Umweltschützer Jay (Paul Dano). "Okja“ ist die erste Netflix-Produktion, die beiden Filmfestspielen von Cannes gezeigt wurde und sorgte damit für jede Menge Aufsehen und Protest.

Jackass 3.5 (Start 28.06.)

Frei nach dem Motto "zu viel ist nie genug“ kehrt die gesamte Crew von „Jackass“ in der Dokumentation "3.5“ zurück. Völlig unzensiert präsentiert der Film von Jess Tremaine die paranoiden Geschehnisse am Set und zeigt einige besonders harte Stunts.

Zu sehen gibt es daneben auch eine Begegnung zwischen Schauspieler Steve-O und einer Schnappschildkröte und Chris Pontius präsentiert einen unglaublichen Specht. Ein Limbo-Spiel er besonderen Art mit der gesamten Crew gibt es obendrauf zu sehen.

"GLOW" – Staffel 1 (Start 23.06.)

Aus der Feder von “Orange Is the New Black”-Schöpferin Jenji Kohan präsentiert „G.L.O.W“ starke Frauencharaktere in Extremsituationen. Die Comedy-Drama-Serie spielt nämlich in der Damen-Wrestling-Szene der 1980er Jahre. "G.L.O.W." heißt ausgeschrieben „Gorgeous Ladies of Wrestling“ – und geben die Damen der Liga, unter anderem Ruth Wilder (Alison Brie) und Debbie Eagan (Betty Gilpin) mit ihren auffälligen Frisuren und effektreichen Wrestling-Einlagen alles, um sich ihren Platz in der Sportwelt zu sichern.

"Gypsy" – Staffel 1 (Start 30.06.)

"Gypsy“ ist eine US-amerikanische Politthriller-Serie aus dem Hause Netflix und erzählt die Geschichte der Therapeutin Jean Halloway (Naomi Watts). Auf der Suche nach ihrer eigenen Identität durchbricht Jean die Privatsphäre ihrer Patienten. Außerdem führt sie verkorkste Ehe mit Michael (Billy Crudup) und macht eine elektrisierende Bekanntschaft mit Sidney (Sophie Cookson). Schon bald verliert sie sich in einem Meer aus Lügen und Selbsttäuschung. Ein Sog, in dem ihr eigenes Überleben zum packenden Kampf wird.

Das könnte euch auch interessieren:

"Game of Thrones": Die Wahrheit über Jon kann zum Problem für Daenerys werden

"Narcos"-Staffel 3 ohne Escobar: Was sich mit dem Cali-Kartell ändert

(mtr)

Korrektur anregen