Amazon und Apple starten neue Buch-Offensive

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Jetzt gibt es auf Tablet, eReader und Co. ausreichend Lesestoff für den Sommerurlaub

In Zeiten der Digitalisierung scheint das Lesen von Büchern immer mehr in Vergessenheit zu geraten. Ein Trend, dem ausgerechnet die Tech-Giganten Amazon und Apple nun in gewisser Weise entgegenwirken wollen. Beide Unternehmen starten ab sofort eine digitale Buch-Offensive.

Amazon bietet in Deutschland und Österreich seinen neuen Lese-Service Prime Reading an. Wie das Unternehmen mitteilt, haben Prime-Kunden damit ab sofort kostenlosen Zugriff auf eine wechselnde Auswahl an Büchern (u.a. "Generation Beziehungsunfähig" von Michael Nast), Magazinen (u.a. "Focus", "Spiegel", "Vogue"), Comics (u.a. "Star Wars", "Guardians of the Galaxy") und mehr. Prime Reading kann über jedes Smartphone mit der Kindle Lese-App (iOs und Android) sowie über Kindle eReader und Fire Tablets genutzt werden.

Sie sind noch kein Kunde bei Amazon Prime? Dann können Sie hier das Angebot 30 Tage lang testen - kostenlos!

Das Angebot von Apple ist zwar etwas kleiner und zeitlich begrenzt, dafür muss aber auch kein Abo abgeschlossen werden. Mit der Kampagne "iBooks. Immer und überall" bietet Apple pünktlich zur Urlaubszeit seinen Kunden noch bis Sonntag (25. Juni) vier Bücher kostenlos im iBooks Store zum Download an. In der Auswahl befinden sich die Krimis "Rote Grütze mit Schuss" von Krischan Koch sowie Isa Marons "Dunkle Flut", der Liebesroman "Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen" von Petra Hülsmann und das Fantasy-Buch "Secret Fire" von C.J. Daugherty.

Korrektur anregen