NACHRICHTEN
22/06/2017 15:48 CEST | Aktualisiert 22/06/2017 16:16 CEST

Gunter Gabriel ist tot: Schlagersänger starb nach Sturz von der Treppe

  • Gunter Gabriel ist an den Folgen eines Treppensturzes gestorben

  • Der Sänger nahm unter anderem am "Dschungelcamp" teil

  • Das Video oben erinnert an Gabriel Anfang des Jahres in einer Sat.1-Show

Der deutsche Schlagersänger Gunter Gabriel ist mit 75 Jahren gestorben. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Der Sänger sei von einer Treppe gestürzt. Die Agentur des Sängers bestätigte den tragischen Vorfall gegenüber der Zeitung.

"Auf einen diagnostizierten dreifachen Bruch des ersten Halswirbels folgten in den vergangenen Tagen drei Operationen in einem Hannoveraner Krankenhaus“, zitiert die "Bild" die Agentur des Verstorbenen.

Mit Hits wie "Hey Boss, ich brauch mehr Geld" und "Er ist ein Kerl (Er fährt ’nen 30-Tonner Diesel)" wurde er bekannt. Er galt als der deutsche Johnny Cash, der dessen Songs sogar auf Deutsch aufnahm. Er war zudem in verschiedenen Sendungen zu sehen - so auch in der Sat1-Show "Mindmagic - die perfekte Illusion". Er wirkte authentisch (wie ihr im Video oben sehen könnt).

Gabriel hatte gesundheitliche Probleme

In den vergangenen Jahren hatte Gabriel hatte jedoch mit vielen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. 2016 sagte der Schlagersänger der Zeitung: "Ich merke, dass ich sterbe. Deshalb ist mir meine Familie so wichtig. In schwierigen Zeiten ist sie mein Halt. Geliebt zu werden ist mein großes Glück!"

Fernsehzuschauer sahen seine gesundheitlichen Probleme zum Beispiel im Jahr 2016, als er an der Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" teilgenommen hatte. Bereits nach fünf Tagen verließ er freiwillig das "Dschungelcamp" - wegen seiner Gesundheit.

Auch finanziell hatte der Sänger große Probleme. "Ich werde immer Schulden haben, komme nie auf einen grünen Zweig", gab er damals zu.

Gabriel war viermal verheiratet. Er hinterlässt vier Kinder und drei Enkelkinder.