Prinz Philip ins Krankenhaus eingeliefert

Veröffentlicht: Aktualisiert:
DUKE OF EDINBURGH
Großbritannien sorgt sich um Prinz Philipp. | Hannah Mckay / Reuters
Drucken

Beunruhigende Nachrichten aus dem Buckingham Palast: Prinz Philip, Ehemann von Königin Elizabeth II, wurde am Dienstagabend ins Krankenhaus eingeliefert.

Zwar handle es sich dabei nur um eine "vorbeugende Maßnahme", doch der Großvater der Prinzen William und Harry ist schon lange nicht mehr bester Gesundheit. Erst im Dezember wurde er mit einer schweren Erkältung ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Queen spricht vor dem Parlament

Anfang Mai hatte der Palast bekannt gegeben, dass der Duke of Edinburgh seine öffentlichen Ämter im Herbst niederlegt. Der Gemahl der Königin feierte vor wenigen Tagen seinen 96. Geburtstag.

Mehr zum Thema: "Sie sind eine Frau, oder?" - 10 denkwürdige Zitate von Prinz Philip

Unterdessen eröffnet die Queen am Mittwoch traditionell die Sitzungsperiode des neugewählten Parlaments.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(cho)

Korrektur anregen