Lorde entschuldigt sich bei Taylor Swift

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Ob bei Taylor Swift (l.) und Lorde alles in Butter ist?

Wenn sich da mal nicht jemand wünscht, die Zeit zurückdrehen zu können... Ihr jüngstes Interview mit dem "Guardian" und vor allem ihre Äußerungen über ihre Freundin Taylor Swift (27) dürfte Lorde (20, "Green Light") wohl inzwischen zutiefst bereuen. In dem Gespräch hatte die neuseeländische Sängerin ihre Freundschaft zu Swift mit einer "Autoimmunkrankheit" verglichen. Dafür musste sie sich vor allem von den Fans scharfe Kritik anhören, weil vor allem dieses Zitat schnell Schlagzeilen machte.

"Ich frage mich, wie sich Selena Gomez jetzt fühlt. Was für eine unglaublich arrogante Analogie du da gezogen hast, Lorde", beschwerte sich eine der Twitter-Userinnen. Relevant ist das deshalb, weil Selena Gomez (24, "It Ain't Me") an der Autoimmunkrankheit Lupus leidet und ebenfalls eine enge Freundin von Taylor Swift ist.

Taylor Swifts Album "1989" können Sie hier kaufen - als Stream, MP3, Audio-CD oder Vinyl

Unter eben jenen aufgebrachten Tweet setzte Lorde nun auch ihre Entschuldigung für ihre Äußerung. "Du hast Taylor nicht erwähnt, aber ungeachtet dessen: Ich habe es versaut und es war wirklich unsensibel von mir. Es tut mir leid", schrieb sie an die Twitter-Userin gerichtet.

Über ihre Freundschaft mit Taylor Swift hatte Lorde im Interview mit dem "Guardian" wortwörtlich gesagt: "Es ist als hätte man einen Freund mit sehr speziellen Allergien. Es gibt bestimmte Orte, an die man nicht gehen kann. Bestimmte Dinge, die man nicht tun kann. Es gibt innerhalb der Freundschaft verschiedene Vorstellungen. Es ist als habe man einen Freund mit einer Autoimmunerkrankung."

Korrektur anregen