Zwei Tage nach Flugzeugabschuss: USA holen Drohne pro-syrischer Truppen vom Himmel

Veröffentlicht: Aktualisiert:
US JET SYRIA
Die von den USA geführte Militärkoalition hat in Syrien eine pro-syrische Drohne abgeschossen. | getty
Drucken
  • US-Streitkräfte haben in Syrien eine iranische Drohne abgeschossen
  • Der Iran unterstützt im syrischen Bürgerkrieg Machthaber Assad
  • Der Abschuss eines syrischen Kampfjets durch die USA hatte am Wochenende bereits für Wirbel gesorgt

In Syrien hat die von den USA geführte Militär-Koalition eine iranische Drohne abgeschossen. Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Der Iran unterstützt im syrischen Bürgerkrieg den Machthaber Baschar al-Assad.

Nach Angaben der US-Streitkräfte hat es es sich dabei um eine bewaffnete iranische Drohne des Typs Shahed-129 gehandelt.

Das bewaffnete Flugobjekt sei am Dienstag angegriffen worden, nachdem es feindliche Absichten gezeigt habe und auf Truppen der Anti-IS-Koalition zugeflogen sei, teilte das Bündnis in einer Stellungnahme mit.

Wachsende Spannungen nach Flugzeugabschuss

Der Abschuss eines syrischen Jagdbombers durch die USA am Wochenende hat bereits für Wirbel gesorgt. Seitdem steuern die USA und Russland in Syrien auf eine Konfrontation zu. Russland steht in Syrien auf der Seite von Assad.

Der russische Vizeaußenminister Sergej Rjabkow verurteilte den Abschuss als "Akt der Aggression".

Das Pentagon erklärte, der Jet habe zuvor Bomben in der Nähe von verbündeten kurdischen Kämpfern der Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) abgeworfen.

Der neuerliche Abschuss einer Drohne von pro-syrischen Truppen dürfte den Konflikt weiter anheizen.

Mehr zum Thema: "Wir werden jedes Flugzeug abschießen": Was hinter Russlands Drohung an die USA steckt

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg