Schäfer Heinrich zieht Werbedeal an Land

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Schäfer Heinrich klagt seit geraumer Zeit über finanzielle Nöte

Manchmal muss man eben einfach nur nachfragen: Wie der "Bauer sucht Frau"-Star Schäfer Heinrich (50, "Das Schäferlied") in der "Bild"-Zeitung verriet, wird er demnächst zur Werbefigur. Das skurrile daran: Nicht er wurde von einer Agentur angefragt, sondern Heinrich selbst verschaffte sich den neuen Job. In einem Hotel der Kette "B&B" erspähte er ein Werbeplakat mit einem Schaf. Daraufhin sprach er den Hotel-Manager an, der die Idee und Bilder von Heinrich an die Zentrale weiterreichte.

Das Ergebnis: ein lukrativer Werbedeal mit eigenen TV-Spots. Für den Schäfer kommt der Nebenjob wie gerufen, hat er eigenen Angaben zufolge doch seit geraumer Zeit massive finanzielle Probleme mit seinem Hof. "Mein Hof ist damit für die nächsten Monate gerettet", kommentiert Heinrich selbst den Deal. Seinen Schafen sei er dafür unendlich dankbar.

Hier gibt es die komplette 12. Staffel der RTL-Show "Bauer sucht Frau" bei Amazon Prime