Ein Vierjähriger erzählt im Kindergarten das Geheimnis seines Vaters – die Lehrerin greift sofort zum Telefon

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die 54-jährige Nancy Bleuer ist eine Vorschullehrerin im US-Bundesstaat Iowa. Täglich hat sie es mit aufgeweckten Kindern zu tun, der vierjährige Camden war einer davon.

Doch Bleuer bemerkte, dass der Junge in der vergangenen Zeit immer stiller und auch trauriger wurde. Wie der US-Sender ABC News berichtete, habe Camden unter der Krankheit seines Vater Darreld Petersen gelitten.

Als Bleuer davon hörte, griff sie sofort zum Telefon

Peterson war schwer krank. Eine Niere von ihm war stark beschädigt, er musste regelmäßig zur Dialyse gehen.

Als die Vorschullehrerin davon hörte, griff sie sofort zum Telefon. Der Grund: Sie wollte dem Vater unbedingt helfen und machte deshalb sofort einen Termin im Krankenhaus aus. Wie sich herausstellte, war Bleuer eine passende Spenderin für eine Niere.

Petersen: "Sie hat mir eine zweite Chance gegeben"

“Es ist einfach nur großartig. Es gibt Menschen, die so lange auf einen passenden Spender warten. Ich wünschte, es gebe mehr Menschen wie sie. Sie hat mir eine zweite Chance gegeben”, sagte Peterson gegenüber ABC News.

Die ganze Geschichte seht ihr oben im Video.

2017-06-20-1497957385-7066081-HuffPost1.png
Erste Worte, erstes Durchschlafen - und der erste Kita-Platz: All das ist Thema in unserer Eltern-Gruppe bei Facebook. Meldet euch hier an.

(ll)