Bushido überflügelt Kollegahs Spotify-Rekord

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Hat Rap-Kollege Kollegah hinter sich gelassen: Bushido

Der "Boss" wurde vom Thron gestützt: Bushido (38) hat seinen Rap-Kollegen Kollegah (32) deutlich übertrumpft. Jener hatte es 2014 geschafft, bei Spotify mit seinem Album "King" innerhalb der ersten sieben Tage 10,9 Millionen Streams zu verbuchen. Bushido bringt es nun nach einer Woche mit "Black Friday" auf 14,6 Millionen Streams. Damit ist sein neuer Longplayer das innerhalb der ersten sieben Tage meistgestreamte Album eines Künstlers aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

Wie der schwedische Streaming-Dienst weiter mitteilt, ist Bushidos Zahl monatlicher Hörer seit der Veröffentlichung der ersten Single am 6. April von knapp über 800.000 auf 1,77 Millionen gestiegen. "Papa", "Gehen wir rein" und "Sodom und Gomorrha" seien mit jeweils mehr als vier Millionen Streams die beliebtesten neuen Titel des Rappers.

Bushidos neues Album "Black Friday" können Sie hier herunterladen oder auf CD bestellen