NACHRICHTEN
19/06/2017 12:13 CEST | Aktualisiert 19/06/2017 13:20 CEST

Im ausgebrannten Hochhaus in London machen Polizisten unheimliche Aufnahmen

Knapp eine Woche nach dem Brand in einem Londoner Wohnhochhaus hat die britische Polizei Aufnahmen aus dem Inneren des Grenfell Tower veröffentlicht.

Berge von Schutt und Asche, mittendrin ein Ergometer, daneben eine Waschmaschine, an der Wand erkennt man die Überreste einer Badewanne, die überall gesprungen ist. Die Wohnung ist vollkommen ausgebrannt. Diese schaurigen Bilder offenbaren das Ausmaß der Brandkatastrophe, die mehr als 58 Leben gefordert hat.

Die Bilder stammen aus der Wohnung von Personen, deren Verbleib inzwischen geklärt wurde. Nach Aussagen der Metropolitan Police werden immer noch Dutzende Menschen vermisst.

Unbeschreibliche Zerstörung nach dem Brand im Grenfell Tower

Polizei-Commander Stuart Cundy glaubt, dass es einige Wochen dauern wird, bis die Spurensuche abgeschlossen ist. Mit welcher Zerstörung sich die Ermittler in dem Wohnhochhaus konfrontiert sehen, sei unbeschreiblich.

“Es wird für alle Einsatzkräfte eine große Herausforderung, die noch Vermissten zu bergen”, sagte er weiter. “Aufgrund des verheerenden Feuers müssen wir uns darauf einstellen, dass wir nicht alle sterblichen Überreste identifizieren können werden.”

Die Aufnahmen der Polizei seht ihr im Video oben.

Mehr zum Thema: Feuer-Inferno in London: Frau wirft Baby aus dem 9. Stock - dann passiert das Wunder

Dieser Artikel erschien zuerst bei der HuffPost UK und wurde von Anna Rinderspacher aus dem Englischen übersetzt.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Sponsored by Trentino