Ein Mann duscht immer auf öffentlichen Toiletten - er will nicht, dass seine Töchter seinen Beruf kennen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

GMB Akash ist ein britischer Fotograf, der Helden des Alltags rund um die Welt ablichtet. Im Mai hat er ein Bild von einem unbekannten Mann auf Facebook gepostet. Die Geschichte, die er über den Mann erzählt, geht um die Welt.

Der Grund: Der Mann hat jahrzehntelang auf öffentlichen Toiletten geduscht, weil er nicht wollte, dass seine Töchter seinen wahren Beruf kennen. Das berichtete der Unbekannte (auch oben im Video).

Der Mann wollte jegliche Hinweise verstecken

“Ich wollte nicht, dass sich meine Töchter für mich schämen”, heißt es in dem Post. “Ich habe immer gesagt, ich sei ein einfacher Arbeiter. In Wahrheit habe ich geputzt”, erklärt der Unbekannte.

Auf diese Weise habe der Mann jegliche Hinweise auf seinen wahren Beruf verstecken wollen und zusätzlich Geld gespart.

“Jeden Cent meines Lohnes habe ich in die Bildung meiner Töchter investiert. Ich habe mir nie ein neues T-Shirt gekauft. Ich habe das Geld für die Bücher meiner Kinder ausgegeben”, berichtet der Mann.

Unbekannter: "An diesem Tag bin ich als Reinigungskraft nach Hause gegangen"

Dann kam der Wendepunkt. Der unbekannte Mann hatte nicht genug Geld, um die Universität-Aufnahmegebühr seiner Tochter zu bezahlen...

Die ganze Geschichte seht ihr im Video oben.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Korrektur anregen