Vor 28 Jahren stellte Lady Di ihre Konkurrentin Camilla zur Rede - ein Tonband enthüllt, was sie forderte

Veröffentlicht: Aktualisiert:
CAMILLA
Vor 28 Jahren stellte Lady Di ihre Konkurrentin Camilla zur Rede - ein Tonband enthüllt, was sie ihr sagte | Getty Images
Drucken

"Der schlimmste Moment meines Lebens war der, in dem mir klar wurde, dass Charles zu Camilla zurückgegangen ist", offenbarte Lady Di dem Autor Andrew Morton. 20 Jahre nach dem Tod der Prinzessin veröffentlichte er nun das Buch "Diana, meine wahre Geschichte". Es beruht auf Tonbandmitschnitten der Gespräche.

Besonders pikant: Der Autor schildert auch den Moment, in dem Lady Di ihre ewige Konkurrentin Camilla Parker Bowles auf einer Party zur Rede stellte. Die britische "Daily Mail" zitierte die Szene aus der Neuerscheinung. "Das war einer der mutigsten Momente meiner Ehe mit Charles", gab die Prinzessin zu Protokoll.

Charles hatte bereits vor der Ehe mit Diana eine Affäre zu Camilla gepflegt. Im Jahr 1989 lebte das königliche Paar bereits weitestgehend getrennt - und Lady Di musste feststellen, dass Charles sich wieder mehr für Camilla interessierte. Das wollte die Mutter von Prinz William und Prinz Harry nicht auf sich sitzen lassen - und ihren Mann zurückerobern.

"Ich beschloss, Camilla keinen Begrüßungskuss mehr zu geben"

Als Camillas Schwester im Februar 1989 eine Party zu ihrem 40. Geburtstag gab, sah Lady Di ihren Moment gekommen. Sie wollte die Affäre ihres Mannes wissen lassen, dass sie über die Beziehung Bescheid wisse. Und ihr den Rat geben, sich von Charles fernzuhalten.

"Ich beschloss, Camilla keinen Begrüßungskuss mehr zu geben, sondern ihr einfach nur die Hand zu schütteln. Das war ein großer Schritt für mich", sagte Lady Di dem Autor Morton.

Bereits vor der Party hatte Diana nicht den Eindruck, dass sie bei der Party ein gern gesehener Gast sein würde. Charles soll sie so schon auf der Fahrt gelöchert haben, wieso sie überhaupt mitkommen wolle.

"Du hast alles, was du immer wolltest"

Während des Festes tat Diana dann das, was sie sich so lange vorgenommen hatte: Sie suchte Camilla und wollte sich mit ihr unterhalten. Als die beiden Frauen sich hinsetzten, sagte Diana sofort: "Camilla, ich will, dass du weißt, dass ich ganz genau weiß, was hier läuft."

"Ich weiß nicht, wovon du redest", behauptete Camilla erst, richtete dann aber schwere Vorwürfe gegen die Prinzessin. Sie würde Prinz Charles die Kinder wegnehmen wollen.

"Das ist Charles' größter Fehler: Er sieht die Kinder nicht. Aber nicht, weil ich sie ihm wegnehme". Sondern, so Lady Di auf dem Tonband: Weil er nie Zeit für die Kinder habe.

Dann stellte Camilla ihr eine Frage. "Du hast alles, was du immer wolltest. Alle Männer liegen dir zu Füßen und du hast zwei wunderschöne Kinder. Was könntest du also mehr wollen?"

"Ich will meinen Ehemann", antwortete Diana ihr. "Ich weiß, es muss die Hölle für euch beide sein. Aber ich weiß genau, was hier läuft. Also behandle mich nicht wie eine Idiotin", sagte sie zu ihrer Konkurrentin Camilla.

Dann stand Lady Di auf und verließ den Raum.

"Auf der Rückfahrt weinte ich, wie ich noch nie zuvor geweint habe", sagte Diana zu Andrew Morton.

Die "Prinzessin der Herzen" wurde nur 36 Jahre alt

Die offizielle Trennung von Prinz Charles und seiner Frau Diana wurde im Jahr 1992 bekanntgegeben.

Lady Di wurde nur 36 Jahre alt. Sie starb am 31. August 1997 bei einem tragischen Autounfall in Paris, wo sie mit ihrem späteren Freund Dodi Al-Fayed gerade auf dem Weg in dessen Wohnung war.

Am 9. April 2005 gaben sich Prinz Charles und Camilla Parker Bowles, Duchess of Cornwall, das Ja-Wort.

camilla

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lp)

Korrektur anregen