In den 90ern startete Blümchen als Sängerin durch - heute macht Jasmin Wagner etwas ganz anderes

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

"Herz an Herz" oder "Boomerang". Nur zwei der Hits, die die 90er-Jahre geprägt haben. Jasmin Wagner, die die Songs damals unter dem Alias Blümchen gesungen hat, war bei ihrem ersten Hit erst 15 Jahre alt.

Obwohl das einstige Teenie-Idol nie ganz mit dem Singen aufgehört hat, geht Wagner seit zehn Jahren einer anderen Beschäftigung nach: Sie arbeitet am Theater - als Schauspielerin. Das hat sie der Online-Ausgabe des "Stern" in einem Interview verraten.

Wagner spielt am liebsten "starke Frauen"

Und sie scheint sehr erfolgreich und zufrieden mit ihrer Berufswahl zu sein. "Meistens werde ich an den Häusern, an denen ich gespielt habe, wieder engagiert, oder die Regisseure wollen wieder mit mir arbeiten", sagt die mittlerweile verheiratete Wagner dem "Stern". Dieses Jahr war sie außerdem schon zweimal auf Tournee.

Am liebsten spiele sie "starke Frauen, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen."

Die Liste der Theaterstücke an denen sie in den vergangenen zehn Jahren mitgewirkt hat, ist lang. So spielte sie 2007 den Weihnachtsengel im Musical Vom Geist der Weihnacht nach der Geschichte von Charles Dickens. 2009 spielte sie im Glöckner von Notre-Dame die Hauptrolle der Esmeralda.

Und vielleicht hat Wagner ja auch bald noch etwas zu feiern: Das Stück "Fehler im System", bei dem die ehemalige Sängerin zuletzt mitspielte, wurde für den renommierten Monica-Bleibtreu-Preis nominiert. Am 18. Juni fällt die Entscheidung.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jg)