Amazon Prime: Diese Filme und Serien starten an diesem Juni-Wochenende

Veröffentlicht: Aktualisiert:
TWILIGHT
Die Liebesgeschichte von Bella Swan (Kirsten Stewart) und Vampir Edward Cullen (Robert Pattinson) hat eine komplette Generation verzaubert. Auf Amazon gibt es nun die komplette „Twilight”-Saga. | Temple Hill Entertainment
Drucken
  • Alle Highlights der Woche bei Amazon
  • Was sind die besten Neustarts?
  • Empfehlungen von Film- und Serienfans weltweit

Was lohnt sich und was nicht? isnotTV, Partner von HuffPost, stellt deshalb jede Woche hier die besten Neustarts auf Amazon vor. Weiter unten kannst du selbst deine Meinung abgeben, Trailer schauen und mehr ĂĽber deine Streaming-Lieblinge erfahren.

Dieses Wochenende neu im Amazon-Abo:

Fantasy-Fans dürfen gespannt sein, denn alle Teile der Vampir-Saga "Twilight” sind ab dieser Woche im Amazon-Abo erhältlich. Auch Fans von Spannung und Drama kommen aber nicht zu kurz: In "Kill the Messenger” bringt sich ein Journalist auf Wahrheitssuche in Gefahr und in "12 Monkeys” kämpft James Cole (Aaron Stanford) um das Überleben der Menschheit. In "Don’t Knock Twice” bekommen eine Mutter und ihre Tochter unheilvollen Besuch.

"Twilight", Teil 1-5 (Start 12.06.)

Für Bella Swans (Kristen Stewart) ändert sich das Leben für immer, als sie auf ihrer Schule dem attraktiven Edward Cullen (Robert Pattinson) begegnet. Edward ist ein Vampir, genau wie die gesamte Familie Cullen.

Um keine Bedrohung für die Menschen zu sein, leben sie als "Vegetarier” und trinken das Blut von Tieren. Doch andere feindliche Vampire halten sich nicht an diesen Codex.

Bellas guter Freund Jacob Black (Taylor Lautner) hat eine heftige Abneigung gegen die Cullen-Familie, doch auch er verbirgt ein dĂĽsteres Geheimnis.

"Kill the Messenger" (Start 15.06.)

Journalist Gary Webb (Jeremy Renner) ist einer brisanten Geschichte auf der Spur: Die CIA soll nicaraguanischer Rebellen dabei behilflich sein, Kokain nach Kalifornien zu schmuggeln.

Webbs Nachforschungen führen ihn bis in die CIA-Hauptzentrale in Washington D.C. doch seine Neugier bringt nicht nur ihn und seine Karriere in Gefahr, auch seine Familie wird bald bedroht. Michael Cuesta verfilmte die wahre Lebensgeschichte des Pulitzer-Preisträgers Gary Webb, Jeremy Renner war Co-Produzent des Films.

"12 Monkeys" – Staffel 2 (Start 15.06.)

In den 1990er Jahren faszinierte Regisseur Terry Gillian mit einem düsteren Endzeit-Szenario, in dem die Menschheit beinahe von einem tödlichen Virus ausgerottet wurde. Die einzige Hoffnung auf Rettung: eine Zeitreise.

Basierend auf diesem Stoff reist James Cole (Aaron Stanford) in der Serie "12 Monkeys” aus dem Jahr 2043 ins Jahr 2015, um dort den Ursprung des Virus zu lokalisieren und zu eliminieren.

Dabei kommt es aber zu unberechenbaren Kausalketten, erst recht, als Cole sich in die Virologie-Doktorin Katherine Cassandra Railly (Amanda Schull) verliebt.

➨ Das könnte euch auch interessieren: "Game of Thrones": Die Wahrheit über Jon kann zum Problem für Daenerys werden

"Don’t Knock Twice" (Start 17.06.)

Heimkind Chloe (Lucy Boynton) konnte der Versuchung nicht widerstehen und hat an die Tür einer Dämonen fütternden Hexe geklopft. Als diese daraufhin Jagd auf sie macht, flüchtet Chloe zu ihrer leiblichen Mutter (Katee Sackhoff). Doch auch dort lässt der Schrecken nicht lange auf sich warten.

Während beide um ihr Leben fürchten müssen, wird die Situation zusätzlich durch die vielen internen Mutter-Tochter-Probleme erschwert. Regisseur Caradog W. James lieferte mit "Don’t Knock Twice” einen atemberaubenden Horror-Streifen.

Mehr zum Thema:
➨ Netflix: Streaming-Tipps fürs Juni-Wochenende
➨ "Wonder Woman": Der Kinofilm der Woche

(mtr)

Korrektur anregen