Will und Jada Pinkett Smith: Ihre Kinder sind schon ausgezogen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Jada Pinkett und Will Smith leben mittlerweile ohne die beiden Kinder Jaden und Willow (ganz links)

Zu zweit statt zu viert: Die Promi-Familie Smith ist die meiste Zeit nur noch zur Hälfte anzutreffen. Wie Jada Pinkett Smith (45, "Gotham") nun verriet, sind ihre gemeinsamen Kinder mit Schauspieler Will Smith (48, "I Am Legend") schon seit einiger Zeit von zu Hause ausgezogen. Richtig vermissen muss sie Sohn Jaden (18) und Tochter Willow (16) aber nicht. "Es ist lustig, sie leben nicht mehr hier, aber sind trotzdem ständig da!", sagte sie im Interview mit "Haut Living".

Zwar wären die beiden wegen ihrer Karrieren - sie arbeiten als Schauspieler - auch viel unterwegs, aber selbst dann hätten sie regelmäßig Kontakt. "Willow liebt es, mich jeden Tag anzurufen. Und sogar Jaden muss ab und zu nach Hause kommen, weil er Heimweh hat", plauderte die 45-Jährige aus. Auch in einer Familie voller Superstars geht es also ganz normal zu. Sympathisch!

In dem Film "Das Streben nach Glück" spielt Jaden Smith an der Seite seines Vaters. Bestellen Sie hier die DVD!

Korrektur anregen