NACHRICHTEN
16/06/2017 12:45 CEST

Bill Cosby: Bleibt sein Prozess ergebnislos?

imago/ZUMA Press
Bill Cosby am 15. Juni 2017 vor dem Gericht in Pennsylvania

Die Situation scheint verfahren: Hat TV-Star Bill Cosby (79) im Jahr 2004 Andrea Constand (44) sexuell genötigt oder nicht? Die Geschworenen sind sich uneinig. Seit nunmehr vier Tagen und mittlerweile über 30 Beratungsstunden ringen sie in Norristown im US-Bundesstaat Pennsylvania weiter um ein Urteil. Am Freitag (Ortszeit) soll es dennoch weitergehen.

Was passiert ohne ein Ergebnis?

Durch "Die Bill Cosby Show" feierte Bill Cosby von 1984 bis 1992 große TV-Erfolge

Wie unter anderem die "New York Times" berichtet, haben die fünf Frauen und sieben Männer am Donnerstag dem Richter mitgeteilt, dass sie sich nicht einigen können - weder auf einen Freispruch noch auf eine Verurteilung. Doch Steven T. O'Neill lässt die Jury noch nicht aus ihrer Pflicht. Ohne eine Frist zu setzen, bat er die Geschworenen um einen weiteren Anlauf am Freitag, um zu sehen, ob vielleicht doch Fortschritte gemacht werden können.

maxage: 0,

isRTL: false,

fallback: false,

layout: "indiv",

playercolor: "light",

playlist: "false",

autoplay: "mouse",

hideitems: "bottom",

color: "ffffff",

bgcolor: "ffffff",bg: "08396A",

font: "arial",userwidth: "100%",

publisher: "huffingtonpost",

dynmode: "manual",

dynusetypes: "",

mainteaser: 0,

search: "Bill Cosby",

videos: "",

dovisible: false,

ignore: [""],

nocaplist: ""

}

Es ist völlig unklar, welcher zentrale Punkt die festgefahrene Situation unter den Geschworenen hervorruft. Die Verteidigung hat bereits einen Antrag gestellt, um die Ungültigkeit des Verfahrens festzustellen. Doch der Richter lehnte dies ab. Sollte die Jury tatsächlich zu keinem Ergebnis kommen, muss die Staatsanwaltschaft entscheiden, ob der Fall mit neuen Geschworenen erneut verhandelt werden soll.

Sponsored by Trentino