NACHRICHTEN
16/06/2017 11:41 CEST

Adele eilt zu den Brandopfern von London - die Welt erfährt davon nur durch Zufall

Tinseltown / Shutterstock.com
Kam zum Ort des Brandes, um betroffene Familien zu trösten: Adele

Wenige Stunden ist es her, da gingen die tragischen Bilder des verheerenden Brandes im Londoner Grenfell Tower um die Welt. Mindestens zwölf Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben, bei dem in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein Hochhaus vollständig ausgebrannt war. Bei einer Mahnwache vor dem Gebäude tauchte am Mittwochabend auch die aus Tottenham stammende Adele (29, "Hello") auf - ganz ohne viel Aufheben darum zu machen. Das berichtet die britische "Daily Mail". Twitter-Nutzer hatten Bilder der Sängerin gepostet, die Berichten zufolge sehr emotional gewesen sei und Betroffene "umarmt und getröstet" haben soll.

Hier können Sie Adeles Album "25" streamen, herunterladen oder auf CD kaufen

Sie ist nicht der einzige helfende Promi

hideitems: "bottom",

color: "ffffff",

bgcolor: "ffffff",bg: "08396A",

font: "arial",userwidth: "100%",

publisher: "huffingtonpost",

dynmode: "manual",

dynusetypes: "",

mainteaser: 0,

search: "Adele",

videos: "",

dovisible: false,

ignore: [""],

nocaplist: ""

}

Auch Sängerin Rita Ora (26, "Your Song") war am Mittwoch vor Ort, um den Ansässigen zu helfen. Laut "Daily Mail" wurde sie unter anderem dabei gesehen, wie sie mit einer Gruppe von Freunden Wasser und andere Güter umhertrug sowie gespendete Kleidung sortierte. Viele Stunden soll Ora gearbeitet haben. Zuvor hatte sie ihren Followern einen Snap gesendet, in dem sie darum gebeten hatte, dass doch jeder vorbeikommen und helfen solle, der nur könne. Starkoch Jamie Oliver (42) wollte ebenfalls helfen. Via Instagram lud er Betroffene ein, um in einem seiner Restaurants in der Nähe kostenlos zu essen.