Miranda Kerr verrät ihr ekligstes Beauty-Ritual

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Miranda Kerr setzt auf eine ziemlich spezielle Gesichtsbehandlung

Model Miranda Kerr (34, "Du hast die Power") ist für ihre babyzarte Haut und ihr tolles Aussehen bekannt. Nun verriet die Australierin, welche Schönheitsbehandlung dahinter steckt - und sorgte damit für schockierte Gesichter. Bei der "Goop Health"-Diskussion, die von Hollywood-Star Gwyneth Paltrow (44, "Sieben") organisiert wurde, sagte Kerr laut "People": "Ich hatte eine Gesichtsbehandlung mit Blutegeln."

Ja, richtig: Das Topmodel lies freiwillig die kleinen Würmer über ihren Körper kriechen und sich von ihnen das Blut absaugen. "Das ist eine Jahrhundertealte Tradition", soll Kerr ihr ungewöhnliches Treatment verteidigt haben, als sie von Paltrow und den anderen Anwesenden ungläubige Blicke kassierte.

Mehr Lebenstipps und -weisheiten gibt Miranda Kerr in ihrem Buch "So kommst Du mit dem Leben klar" - gleich hier bestellen!

Sie nahm die Blutegel mit nach Hause

Doch es wird noch kurioser. Denn Kerr, die mit Snapchat-Erfinder Evan Spiegel (27) frisch verheiratet ist, erzählte offenbar außerdem, dass sie die Blutegel nach der Behandlung mit nach Hause genommen habe. "Sie leben jetzt in meinem Koi-Teich. Man darf sie nicht wiederverwenden und wenn ich sie nicht mit nach Hause genommen hätte, hätten sie sterben müssen. Das fand ich grausam", so Kerr.

Korrektur anregen