LIFESTYLE
14/06/2017 11:55 CEST | Aktualisiert 14/06/2017 12:03 CEST

8-köpfige Familie gewinnt im Lotto und bewahrt ihre Gemeinde vor dem Untergang

Smith Familiy Foundation
Pearlie May Smith (rechts) mit drei ihrer Töchter: Die Familie spendet mehr als die Hälfte ihres Vermögens an die Gemeinde Trenton

Immer wenn der Lotto-Jackpot zum Bersten gefüllt ist, beginnen wieder die Tagträumereien: Was würde ich tun, wenn ich plötzlich über mehrere Millionen verfügen würde? Kaufe ich mir mein Traumhaus, mache ich eine Weltreise oder lege ich das Geld sicher an?

Eine achtköpfige Familie aus Trenton in New Jersey hatte eine ganz andere Idee, als sie erfuhr, dass sie den Powerball-Jackpot mit über 429 Millionen US-Dollar gewonnen hatte.

Das könnte dich auch interessieren: ”Wer wird Millionär”: Student hat etwas Besonderes mit Millionengewinn vor

Sie gründete eine wohltätige Stiftung, die sich den Belangen ihrer Heimatgemeinde Trenton widmet. Mehr als die Hälfte ihres Gewinnes sollen so in den nächsten Jahren in soziale Projekte investiert werden.

Trenton ist bekannt für seine hohe Kriminalität

Trenton, die Hauptstadt des US-Bundesstaates New Jersey, hat eine äußerst hohe Kriminalitäts- und Gewaltsrate zu verzeichnen.

Zudem leben dort fast 30 Prozent aller Einwohner in Armut - im restlichen Bundesstaat New Jersey ist die Armutsrate nur halb so hoch.

In dieser Umgebung gründeten Pearlie May Smith und ihrer verstorbener Mann Seamon ihre Familie mit sieben Kindern. Auf der Webseite ihrer neugegründeten Stiftung heißt es:

“Der Samen für die Stiftung wurde bereits vor Jahrzehnten im Süden von Trenton gepflanzt. Dort zogen Seamon und Pearlie Smith ihre Kinder auf und vermittelten ihnen diese Werte: Harte Arbeit, die Liebe zu Gott und das Bedürfnis, für Erhaltenes dankbar zu sein und etwas an die Allgemeinheit zurückzugeben.”

Nicht bloß leere Worte

Als die Smiths vor einem Jahr den Jackpot gewannen, beschlossen sie, diese Grundsätze in die Tat umzusetzen.

Auf einer Pressekonferenz im vergangenen Mai verkündete Pearlie May Smith, Mutter von sieben Kindern, dass die Familie mehr als die Hälfte ihres Gewinns ihrer Gemeinde spenden würden.

Smiths Tochter Valerie sagte: “Für uns war der Gewinn wie eine Bestätigung von Gott. Jeder einzelne von uns hat Träume, was er in seinem Leben erreichen will und was er für unsere Gemeinde und für andere tun will. Wir haben nun die Möglichkeit bekommen, genau diese Träume zu verwirklichen.”

Die Smith-Stiftung verfügt über 229 Millionen Dollar

Die Familie beschloss, jedem Familienmitglied die pauschale Summe von 25 Millionen US-Dollar zukommen zu lassen. Von dieser Summe konnte jeder Rechnungen bezahlen wie etwa Studienkredite und den Rest nach eigenem Belieben anlegen und darüber verfügen.

Die restlichen 229 Millionen jedoch investierte die Familie in die nach ihr benannte Smith-Stiftung, die sich den Belangen der Gemeinde Trenton widmet.

Ein Jahr nach ihrem Gewinn feierten die Smiths vergangenen Samstag die Eröffnung ihrer Stiftung. Diese wird vor allem die Entwicklung der Nachbarschaft und Ausbildungsprogramme wie etwa Schulen in Trenton unterstützen und zudem bedürftigen Kindern und Familien in Trenton helfen.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Der Kreislauf der Armut soll durchbrochen werden

Harold Smith, der die Familienstiftung managt, sagte der Online-Zeitung “NJ”: “Wir wollen vor allem Programme unterstützen, die sich direkt positiv auf Armut auswirken. Wir wollen das System ändern oder zumindest die Dynamik, die bewirkt, dass Menschen in Armut leben und nicht mehr aus dieser herausfinden.”

Die Stiftung strebt an, Menschen aus dem Kreislauf der Armut zu befreien, sodass sie sich durch Arbeit und eine gute Ausbildung selbst finanzieren können.

“Wir wollen, dass Leute im Zusammenhang mit Trenton nicht mehr als erstes an Straßengangs und Gewalt denken,” erklärte Harold. “ “Wir wollen vielmehr, dass die Menschen bei diesem Namen an eine lebendige Stadt denken, eine Stadt im Aufschwung, eine Stadt, die neues Leben in die Gemeinde bringt.”

Die Stiftung plant, mit anderen Gemeindeorganisationen zusammenzuarbeiten und sowohl mit schnell greifenden Initiativen als auch mit Langzeitprojekten das Leben in Trenton zu verbessern.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(mm)

Sponsored by Trentino