Tony für Bette Midler: Der Broadway hat eine neue Königin

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Bette Midler mit ihrem Preis als

Am Sonntagabend (Ortszeit) sind in New York die Tony Awards vergeben worden. Beim wichtigsten Theaterpreis der Welt konnten sich zwei Hollywood-Stars durchsetzen: Bette Midler (71, "Hocus Pocus") und Kevin Kline (69, "In & Out") holten sich zwei der Darstellerpreise. Midler triumphierte als "Beste Schauspielerin in einem Musical" für ihre Darbietung in "Hello, Dolly!" - es ist ihr erster Tony, den sie "regulär" gewonnen hat. 1974 hatte sie bereits einen "Special Tony Award" erhalten.

Auch der Präsident war vor Ort

Bette Midler hat schon in zahlreichen Filmen mitgespielt - holen Sie sich einige Highlights nach Hause mit dieser Sammelbox

In ihrer amüsanten Ansprache auf der Bühne dankte die 71-Jährige allen Stimmberechtigten, "von denen ich mit vielen tatsächlich ausgegangen bin". Kevin Kline wiederum siegte in der Kategorie "Bester Schauspieler in einem Theaterstück" für seine Rolle in "Present Laughter". "Roseanne"-Star Laurie Metcalf (61) holte sich den Tony als "Beste Schauspielerin in einem Theaterstück" und Ben Platt (23, "Pitch Perfect") gewann den Preis als "Bester Schauspieler in einem Musical" in "Dear Evan Hansen", das auch als "Bestes Musical" ausgezeichnet wurde.

Der Preis für das "Beste Theaterstück" ging an "Oslo". Auch "Sex and the City"-Star Cynthia Nixon (51) durfte sich freuen, an sie ging der Tony als "Beste Nebendarstellerin in einem Theaterstück". Durch den Abend führte "House of Cards"-Star Kevin Spacey (57), der kurz vor Ende der Preisverleihung gemeinsam mit Co-Star Robin Wright (51) die Bühne betrat. Als ihre Serien-Figuren Francis und Claire Underwood - also als Präsident und First Lady der Vereinigten Staaten - überbrachten sie den Umschlag für den letzten Preis des Abends.

Korrektur anregen