Wer eine bestimmte Wohnung in diesem Plattenbau betritt, fühlt sich wie in einem Schloss

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Der 67-jährige Adrian Reeman aus dem britischen Southampton wohnt im neunten Stock eines Plattenbaus. Über 30 Jahre hat er für die Möblierung seiner Wohnung gebraucht. Und das hat auch einen guten Grund.

Betritt man die Wohnung, findet man sich im Palast von Versailles wieder. Jedes Detail entstand in penibelster Handarbeit, alles von Adrian selbst gebaut.

Adrian hat keine handwerkliche Erfahrung

Und das ohne jegliche handwerkliche oder künstlerische Erfahrung. Alles begann, als seine Frau und er 1986 die Wohnung bezogen.

Die Zimmer waren kahl und einem Plattenbau entsprechend wenig einladend. Also begann er in seiner Freizeit, die Wohnung herzurichten.

Adrian: "Die Wohnung in den Originalzustand zurückzuversetzen, sei unmöglich"

Er will so lange wie möglich in seiner Wohnung bleiben. Eigentlich hat er auch gar keine Wahl: Die Wohnung müsste nach Auszug wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt werden. Und das sei, so Adrian, schlicht unmöglich.


Wie die Wohnung von Innen aussieht, seht ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(chr)