LIFESTYLE
12/06/2017 11:47 CEST | Aktualisiert 12/06/2017 12:50 CEST

Geheimer Code: Das steckt hinter den "Ding"-Geräuschen im Flugzeug

Viele Fluggäste kennen das vertraute "Ding-Geräusch“: Meistens bedeutet es, dass sie entweder den Gurt anlegen können, oder ihn ablegen sollen. Wer aufmerksam ist, kann die Töne während des Fluges öfter hören.

Mit diesen Tönen kommunizieren die Kabinencrew und auch der Pilot miteinander. So schreibt die Fluggesellschaft Qantas Airlines auf ihrer Webseite: "Ein einzelner Ton bedeutet, dass ein Passagier nach einem Flugbegleiter klingelt.“

Flugbegleiter und Piloten kommunizieren mittels verschiedener Tonabfolgen

Mehr zum Thema: Das ist statistisch gesehen der sicherste Platz im Flugzeug

Bei einer Kombination aus einem hohen und einem tiefen Ton rufen sich die Flugbegleiter über das interne Telefon an. Drei tiefe Töne hintereinander sind eine Warnung des Piloten - etwa vor einer Turbulenz.

Jedoch unterscheidet sich die Bedeutung der "Ding“-Geräusche je nach Airline - es gibt dafür keine einheitlichen Standards. Warum das so ist, erfahrt ihr in unserem Video oben.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp</p>
                                
                                            
<p>g

(mm)