Aufgestaute Hitze im Auto: Mit diesem einfachen Trick kühlt der Wagen schnell ab

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Wenn draußen 30 Grad herrschen, staut sich im Auto schnell die Hitze. Die muss raus - am besten, indem man alle Fenster gleichzeitig öffnet.

Das geht mit einem einzigen Knopfdruck. Auch bei der Klimaanlage vereinfacht ein simpler Trick das Autofahrer-Leben, wie oben im Video zu sehen ist.

Bevor man losfährt, sollten alle Fenster geöffnet werden. Auf diese Weise kann die Hitze entweichen.

Das geht bei vielen Autos dank einer Komfort-Funktion der elektrischen Fensterheber mit nur einem Knopfdruck: Einfach den "Öffnen“-Knopf der Zentralverriegelung am Schlüssel für ein paar Sekunden gedrückt halten.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Der "Öffnen“-Knopf muss lange genug gedrückt werden

Bei Autos mit Schiebedach geht dieses auch noch mit auf, wenn man lange genug auf dem "Öffnen“-Knopf bleibt. Der Fenster-Trick funktioniert allerdings nicht bei allen Autos.

Wenn sich der Innenraum abgekühlt hat, kann die Klimaanlage auf eine Temperatur um 22 Grad eingeschaltet werden. So sind die Temperaturunterschiede zwischen draußen und drinnen nicht so belastend für den Kreislauf.

Außerdem wird dadurch Sprit gespart, weil der Klimakompressor nicht so stark arbeiten muss.



Die Scheiben sollten wieder geschlossen werden, wenn die Klimaanlage läuft - sonst kann sie ihre Arbeit nicht richtig machen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp<br />
g


(ame)