NACHRICHTEN
09/06/2017 10:50 CEST

Taylor Swift beendet ihren Streaming-Boykott

Globe Photos/ImageCollect
Taylor Swift hat ihre Fans überrascht

Pop-Superstar Taylor Swift (27, "Bad Blood") hat sich in letzter Zeit in der Öffentlichkeit rar gemacht. Jüngst wurde sie mit ihrem angeblich neuen Freund, dem britischen Schauspieler Joe Alwyn (26), in ihrer Heimat Nashville gesichtet. Jetzt sorgt sie musikalisch wieder für Schlagzeilen. Seit Mitternacht am 9. Juni sind ihre Alben wieder zum Streamen verfügbar. Seit Ende 2014 hatte die 27-Jährige alle Streaming-Dienste außer Apple Music boykottiert. Nun kehrt sie zu Spotify, Pandora, Tidal, Amazon und Co. zurück.

Zufall oder Kalkül?

Taylor Swifts preisgekröntes Album "1989" gibt es auch auf Vinyl oder als klassische CD

Ihr Management gab via Instagram bekannt, dass dies ein Dank an alle ihre Fans sei. Denn die Swift hat zwei neue Meilensteine erreicht: Ihr Album "1989" hat sich weltweit über zehn Millionen Mal verkauft, ihre Songs gleich über 100 Millionen Mal. Doch ist der Zeitpunkt für diesen Clou wirklich ein Zufall?

maxage: 0,

isRTL: false,

fallback: false,

layout: "indiv",

playercolor: "light",

playlist: "false",

autoplay: "mouse",

hideitems: "bottom",

color: "ffffff",

bgcolor: "ffffff",bg: "08396A",

font: "arial",userwidth: "100%",

publisher: "huffingtonpost",

dynmode: "manual",

dynusetypes: "",

mainteaser: 0,

search: "Taylor Swift",

videos: "",

dovisible: false,

ignore: [""],

nocaplist: ""

}

In den sozialen Netzwerken sorgt Swifts Rückkehr zu den Streaming-Diensten bereits für jede Menge Aufregung. Ihre Fans überschlagen sich vor Begeisterung und twittern, was das Zeug hält. Allerdings unterstellen ihr auch einige, dass hinter diesem cleveren Schachzug Kalkül stecke. Taylor Swifts Erzrivalin Katy Perry (32) veröffentlicht nämlich am 9. Juni ihr neues Album "Witness"...

Sponsored by Trentino