Kesha muss auf Umarmung von Seinfeld verzichten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Kesha musste leider auf eine Umarmung von Jerry Seinfeld verzichten

Keine Umarmung für Kesha (30, "TiK ToK")! Als die Sängerin bei einem Charity-Event in Washington den Komiker Jerry Seinfeld begrüßen und dabei umarmen wollte, sagte der 63-Jährige kurzerhand "Nein" zu engerem Körperkontakt. Kesha war, während Seinfeld gerade ein Interview mit einem anwesenden Reporter führte, einfach auf ihn zu gestürmt. Auf Twitter existiert ein Video der peinlichen Begebenheit.

In dem Clip sieht man, wie sich Kesha von der Seite ins Bild drängt und Seinfeld mit den Worten "Ich liebe Sie so sehr. Darf ich Sie umarmen?" begrüßt. Mit einem freundlichen "Nein danke" weist der Komiker sie zurück, doch die 30-Jährige lässt nicht locker. Zwei weitere Male versucht sie noch, um eine Umarmung zu betteln, bis sie schließlich enttäuscht abzieht. "Ich weiß nicht, wer das war", teilte Seinfeld danach dem Reporter mit.

"Seinfeld - Die komplette Serie" können Sie hier bestellen