Die besten Gesichtsmasken für eine frische Sommerhaut

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Shanina Shaik gönnt sich ab und an eine wohltuende Gesichtsmaske

Sonne, Duschen, Sport: Auch im Sommer braucht unsere empfindliche Gesichtshaut viel Pflege. Die perfekte Lösung für den Frischekick zwischendurch sind einfache DIY-Gesichtsmasken. Diese Rezeptideen machen Spaß und versorgen die Haut bei jeder Gelegenheit mit der nötigen Portion Feuchtigkeit - und wer Glück hat, findet die Zutaten sogar bei sich zuhause im Kühlschrank und in der Speisekammer.

Papaya-Maske

Wem die DIY-Masken zu viel Aufwand sind, kann hier Gesichtsmasken von Schaebens bestellen

Im Sommer herrscht akute Sonnenbrandgefahr. Die empfindliche Gesichtshaut ist dafür besonders anfällig! Wen es trotz Vorsichtsmaßnahmen erwischt hat, sollte zu einer selbst gemachten Gesichtsmaske aus Papaya greifen. Die exotische Frucht enthält Enzyme, die kühlend gegen Sonnenbrand wirken. Dazu einfach eine reife Papaya zerdrücken und mit einem Esslöffel Honig sowie einem Schuss Milch verrühren. Die Maske wird auf die gereinigte Haut aufgetragen und muss 15 Minuten einwirken. Anschließend mit lauwarmen Wasser abnehmen.

Honig-Citrus-Maske

Bei heißen Temperaturen ist es oft eine Qual Make-up zu tragen, doch wer ungeschminkt aus dem Haus geht, gibt seine Hautunreinheiten der Öffentlichkeit preis. Um gegen Pickel, Mitesser und Co. vorzubeugen, eignet sich eine DIY-Maske aus Honig und Zitrone. Dabei werden zwei Esslöffel Honig mit zwei Esslöffeln Zucker und dem Saft einer halben Zitrone vermischt. Die Maske dann circa fünf bis zehn Minuten einwirken lassen und mit lauwarmen Wasser abnehmen.

Korrektur anregen