Kanzleramtschef Altmaier verwirrt mit Ein-Wort-Tweet nach Großbritannien-Wahl

Veröffentlicht: Aktualisiert:
PETER ALTMAIER
Kanzleramtschef Altmaier verwirrt mit Ein-Wort-Tweet nach Großbritannien-Wahl | Fabrizio Bensch / Reuters
Drucken

Manchmal bedarf es nur weniger Worte, um ein starkes Zeichen zu setzen. Das dachte sich wohl auch der Chef des Kanzleramts, Peter Altmaier (CDU). Bei Twitter schrieb der am Freitag nur "Europe!“ Sein Tweet löste jedoch vor allem eins aus: Verwunderung.

Altmaier reagierte mit seinem Ein-Wort-Statement vermutlich auf den Ausgang der Unterhaus-Wahl in Großbritannien. Dort hatten die britischen Konservativen, die für den "harten Brexit“ werben, ein enttäuschendes Ergebnis eingefahren.

Der CDU-Politiker scheint überzeugt zu sein: Die Briten haben für Europa gestimmt. Altmeier verschwieg dabei aber, dass die Wähler in Großbritannien auch gegen die Partnerpartei der CDU gestimmt hatten: die Tories von Premierministerin Theresa May. Stattdessen freute sich die sozialdemokratische Labour-Partei über ein deutlich verbessertes Ergebnis.

Vielleicht wollte Altmaier mit "Europe!“ aber auch etwas anders ausdrücken. Die Twitter-Nutzer sind sich uneinig. Einer kommentierte schlicht: "Gesundheit!“

Ein anderer fragte ironisch: "Klassischer Anfall von covfefe?“

Der US-Präsident Donald Trump hatte Ende Mai versehentlich einen Tweet mit dem Wort "covfefe“ abgesetzt. Der Tippfehler wurde schnell im Netz zum geflügelten Wort.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jp<br />
g